Untersuchung der Fluiddynamik im Tankdemonstrator (Airbus-DS) auf dem Hexapod des Kryo-Lab
Untersuchung der Fluiddynamik im Tankdemonstrator (Airbus-DS) auf dem Hexapod des Kryo-Lab
Bild 1/6, Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

Untersuchung der Fluiddynamik im Tankdemonstrator (Airbus-DS) auf dem Hexapod des Kryo-Lab

Das Kryolabor ermöglicht die Durchführung von Experimenten und Tests mit kryogenen Flüssigkeiten. Es ist insbesondere für die Handhabung von Flüssigwasserstoff, Flüssigmethan und Flüssigsauerstoff konzipiert. Diese kryogenen Medien werden in der Raumfahrt als Treibstoffe eingesetzt.

Schatten von MASCOT über Ryugu während des Abstiegs
Asteroidenlander MASCOT
Bild 2/6, Quelle: MASCOT/DLR/JAXA

Asteroidenlander MASCOT

MASCOT wenige Augenblicke vor seiner Landung am 3. Oktober 2018 auf dem Asteroiden (162173) Ryugu.

Intgration des DLR-Kompaktsatelliten Eu:CROPIS
Intgration des DLR-Kompaktsatelliten Eu:CROPIS
Bild 3/6, Quelle: DLR

Intgration des DLR-Kompaktsatelliten Eu:CROPIS

Mit dem Start des DLR-Satelliten Eu:CROPIS im Dezember 2018 hat auch die gleichnamige Mission des DLR begonnen, bei der ein Satellit zwei Gewächshäuser mit einer Lebensgemeinschaft aus Bakterien in einem Biofilter, Tomatensamen, einzelligen Algen und synthetischem Urin in die Erdumlaufbahn bringt.

Ansicht Beschilderung Institut für Raumfahrtsysteme
Außenansicht des Instituts für Raumfahrtsysteme
Bild 4/6, Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

Außenansicht des Instituts für Raumfahrtsysteme

Das Institut für Raumfahrtsysteme am DLR-Standort Bremen.

EDEN ISS Gewächshaus zu Beginn der Polarnacht in der Antarktis
EDEN ISS Gewächshaus zu Beginn der Polarnacht in der Antarktis
Bild 5/6, Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

EDEN ISS Gewächshaus zu Beginn der Polarnacht in der Antarktis

365 Tage in der Antarktis, davon 257 Tage abgeschnitten von der Außenwelt: Der Antarktisgärtner Paul Zabel vom DLR hat die Gemüsezucht für Mond und Mars im EDEN-ISS-Gewächshaus erprobt und dabei Paprika, Tomaten, Gurken und verschiedenste Salate und Kräuter unter künstlichem Licht geerntet. Im Januar 2019 kehre der Forscher zurück nach Deutschland.

Arbeiten im EDEN ISS Container
Arbeiten im EDEN ISS Container
Bild 6/6, Quelle: DLR

Arbeiten im EDEN ISS Container

Mit dem Gewächshaus EDEN-ISS in der unwirtlichen Umgebung der Antarktis wollten DLR-Wissenschaftler so dicht wie möglich an die Bedingungen einer Langzeitmission im Weltraum herankommen. Das Forschungslabor dient nicht nur der Erprobung der Gemüsezucht für zukünftige bemannte Weltraummissionen zu Mond und Mars. Zugleich forschen die Wissenschaftler für die Nahrungsmittelproduktion in klimatisch ungünstigen Gebieten wie Wüsten und arktischen Regionen.

Das DLR-Institut für Raumfahrtsysteme analysiert und bewertet komplexe Systeme der Raumfahrt in technischer, wirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Hinsicht. Es entwickelt Konzepte für innovative Raumfahrtmissionen mit hoher Sichtbarkeit auf nationalem und internationalem Niveau. Raumfahrtgestützte Anwendungen für wissenschaftlichen, kommerziellen und sicherheitsrelevanten Bedarf werden entwickelt und in Projekten kooperativ mit Forschung und Industrie umgesetzt.

Kontakt
  • Prof. Dr. Andreas Rittweger
    Institutsleiter
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
    Institut für Raumfahrtsysteme
    Telefon: +49 421 24420-1101
    Robert-Hooke-Str.  7
    28359  Bremen
    Kontaktieren
Standorte und Büros
Bremen

Institutsfakten

  • Institut für Raumfahrtsysteme: Summe aller Publikationen – davon 43 Prozent Open-Access (2014 bis 2018)

    330,436
    766
  • Publikationen Open-Access von 2014 bis 2018 (43 Prozent)
    330,436
    330
  • Publikationen ohne Open-Access von 2014 bis 2018
    330,436
    436
Institutsfakten
  • Institut für Raumfahrtsysteme: Summe aller Journalbeiträge – davon 40 Prozent Open-Access (2014 bis 2018)

    57,84
    141
  • Journalbeiträge Open-Access 2014 bis 2018 (40 Prozent)
    57,84
    57
  • Journalbeiträge ohne Open-Access (2014 bis 2018)
    57,84
    84
Institutsfakten
  • Institut für Raumfahrtsysteme: Anzahl Doktoranden (Jahr 2018)

    Icon Nachwuchsförderung
    22
  • Jahr 2018
    Icon Nachwuchsförderung
    22
Hinweis zur Verwendung von Cookies

OK

Hauptmenü