In­sti­tut für So­lar-Ter­rest­ri­sche Phy­sik

Weltraumwetterforschung am DLR-Standort Neustrelitz
Welt­raum­wet­ter­for­schung am DLR-Stand­ort Neu­stre­litz
Credit: NASA

Weltraumwetterforschung am DLR-Standort Neustrelitz

Au­ro­ra bo­rea­lis oder Po­lar­licht, hier aus der ISS be­ob­ach­tet, ist die wohl be­kann­tes­te Er­schei­nung des Welt­raum­wet­ters und zeigt an­schau­lich den For­schungs­ge­gen­stand des neu­en In­sti­tuts für So­lar-Ter­rest­ri­sche Phy­sik.

Das DLR-Institut für Solar-Terrestrische Physik befasst sich mit den Eigenschaften und Wechselwirkungen des gekoppelten Ionosphären-Thermosphären-Magnetosphären (ITM) Systems sowie dessen Antrieb durch Energieeinträge von der Sonne und von der darunterliegenden Atmosphäre. Innerhalb dieses Forschungsfeldes fokussiert das Institut für Solar-Terrestrische Physik am Standort Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern auf die Erforschung des Weltraumwetters.

Kontakt
  • Prof. Dr. Markus Rapp
    Kom­miss. In­sti­tuts­di­rek­tor
    Deut­sches Zen­trum für Luft-und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für So­lar-Ter­rest­ri­sche Phy­sik
    17235 Neustrelitz
    Kontaktieren
Das DLR in zwei Minuten
{youtube preview image}

Das Video ist aus Datenschutzgründen deaktiviert, damit keine ggf. unerwünschte Datenübertragung zu YouTube stattfindet. Zur Aktivierung bitte klicken. Das Video wird dann automatisch gestartet.

Das DLR in zwei Minuten
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden.
Credit: DLR
Standorte und Büros
Neustrelitz
Meilensteine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü