In­sti­tut für Ver­bren­nungs­tech­nik

Nahaufnahme Hochtemperatur-Strömungsreaktor
Hochtem­pe­ra­tur-Strö­mungs­re­ak­tor
Bild 1/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Hochtemperatur-Strömungsreaktor

Auf der lin­ken Sei­te ist das Mo­le­ku­lar­strahl-Mas­sen­spek­tro­me­ter mit dem Pro­ben­nah­me-Sys­tem – be­ste­hend aus der Quarz-Dü­se und Skim­mer – zu se­hen. Rechts im Bild der Hochtem­per­ta­tur-Ofen mit glü­hen­dem Ke­ra­mi­k­rohr zur Un­ter­su­chung der Brenn­stof­fe.
DLR-Standort Stuttgart
DLR-Stand­ort Stutt­gart
Bild 2/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

DLR-Standort Stuttgart

Am DLR-Stand­ort in Stutt­gart ar­bei­ten rund 700 Men­schen an den For­schungs­the­men auf Luft­fahrt, Raum­fahrt, Ener­gie, Ver­kehr und Si­cher­heit. Dar­un­ter auch die Mit­ar­bei­ten­den des In­sti­tuts für Ver­bren­nungs­tech­nik.
Abbildung Stoßrohrlabor im Institut für Verbrennungstechnik
Stoß­rohr­la­bor
Bild 3/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Stoßrohrlabor

Haupt­ziel bei der Ent­wick­lung ver­bes­ser­ter Ver­bren­nungs­tech­no­lo­gi­en ist ne­ben der Stei­ge­rung der Ef­fi­zi­enz und Ver­rin­ge­rung von Schad­stof­fe­mis­sio­nen auch der wirt­schaft­li­che Ein­satz al­ter­na­ti­ver Brenn­stof­fe in tech­ni­schen Ver­bren­nungs­vor­gän­gen. Die Be­reit­stel­lung ge­si­cher­ter und va­li­dier­ter che­mi­scher Mo­dell­brenn­stoff-Re­ak­ti­ons­me­cha­nis­men ge­hört zu den zen­tra­len Auf­ga­ben der Ki­ne­tik mit dem Ziel, ei­ne ver­bes­ser­te rech­ner­ge­stütz­te Aus­le­gung und Op­ti­mie­rung tech­ni­scher Ver­bren­nungs­pro­zes­se mit kon­ven­tio­nel­len und al­ter­na­ti­ven Brenn­stof­fen zu er­rei­chen.
Aufnahme Demonstration Lasermesstechnik
La­ser­mess­tech­nik im In­sti­tut für Ver­bren­nungs­tech­nik
Bild 4/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Lasermesstechnik im Institut für Verbrennungstechnik

La­ser­mess­tech­nik im In­sti­tut für Ver­bren­nungs­tech­nik
Nahaufnahme FLOX-Flamme
FLOX-Bren­ner für Ga­stur­bi­nen
Bild 5/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

FLOX-Brenner für Gasturbinen

Für Ga­stur­bi­nen­brenn­kam­mern stellt das FLOX-Ver­bren­nungs­kon­zept ei­ne er­folgs­ver­spre­chen­de Al­ter­na­ti­ve zu den ge­bräuch­li­chen Drall­bren­nern dar. Bei FLOX-Bren­nern wer­den Brenn­stoff, Luft und Ab­gas vor dem Ein­set­zen von Ver­brennngs­re­ak­tio­nen so in­ten­siv ge­mischt, dass in der Flam­me lo­ka­le Tem­pe­ra­tur­spit­zen und ei­ne star­ke Stick­oxid­bil­dung ver­mie­den wer­den.
Abbildung Mikrogasturbine EnerTwin
Mi­kro­ga­stur­bi­ne EnerT­win
Bild 6/6, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Mikrogasturbine EnerTwin

Die Mi­kro­ga­stur­bi­ne EnerT­win hat ei­ne Leis­tung von 3 kW elek­trisch und 14 kW ther­misch. Die Mi­kro­ga­stur­bi­ne ver­dich­tet Um­ge­bungs­luft über ei­nen Ra­di­al­kom­pres­sor auf 3 bar (Voll­last).

Das Kernthema der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des DLR-Instituts für Verbrennungstechnik (VT) sind technische Verbrennungsprozesse mit dem Schwerpunkt auf Verbrennung in Gasturbinen. Ein wesentliches Ziel liegt in der Optimierung von Gasturbinenbrennkammern hinsichtlich Effizienz, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Emissionen. Des Weiteren sollen neue Technologien entwickelt und in Kooperation mit Industriepartnern zur Marktreife gebracht werden.

Dabei ist ein Leitbild des Instituts, die Brücke von den wissenschaftlichen Grundlagen der Verbrennung bis zur technischen Anwendung zu spannen. Dazu arbeiten rund 100 Mitarbeiter in den Kompetenzfeldern Computer Simulation, Chemische Kinetik, Chemische Analytik, Verbrennungsdiagnostik, Massenspektrometrie, Mehrphasenströmung, Hochdruckverbrennung und Gasturbinen. Das Institut wurde in Köln gegründet und zog 1965 nach Stuttgart, wo es 1998 in das Institut für Verbrennungstechnik umbenannt wurde.

Kontakt
  • Prof. Dr. Manfred Aigner
    Di­rek­tor In­sti­tut für Ver­bren­nungs­tech­nik
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Telefon: +49 711 6862-309
    Fax: +49 711 6862-578
    Pfaffenwaldring 38-40
    70569 Stuttgart
    Kontaktieren
  • Dr. Wolfgang Meier
    Stell­ver­tre­ten­der In­sti­tuts­lei­ter
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Telefon: +49 711 6862-397
    Fax: +49 711 6862-578
    Pfaffenwaldring 38-40
    70569 Stuttgart
    Kontaktieren
Das DLR in zwei Minuten
{youtube preview image}

Das Video ist aus Datenschutzgründen deaktiviert, damit keine ggf. unerwünschte Datenübertragung zu YouTube stattfindet. Zur Aktivierung bitte klicken. Das Video wird dann automatisch gestartet.

Das DLR in zwei Minuten
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden.
Credit: DLR
Forschung
Standorte und Büros
Stuttgart
Projekte
Institutsfakten
  • 110,16
    126

    In­sti­tut für Ver­bren­nungs­tech­nik: Sum­me al­ler Jour­nal­bei­trä­ge – da­von 87 Pro­zent Open-Ac­cess (2014 bis 2018)

  • 110,16
    110
    Anzahl Journalbeiträge Open-Access (2014 bis 2018)
  • 110,16
    16
    Anzahl Journalbeiträge ohne Open-Access (2014 bis 2018)
Institutsfakten
  • Icon Nachwuchsförderung
    40

    In­sti­tut für Ver­bren­nungs­tech­nik: An­zahl Dok­to­ran­den (Jahr 2018)

  • Icon Nachwuchsförderung
    40
    Jahr 2018
Institutsfakten
  • 24,82
    106

    In­sti­tut für Ver­bren­nungs­tech­nik: An­zahl Mit­ar­bei­ten­de (Jahr 2019)

  • 24,82
    24
    Weibliche Mitarbeitende
  • 24,82
    82
    Männliche Mitarbeitende
Meilensteine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü