Ro­bo­tik und Me­cha­tro­nik Zen­trum

Außenansicht Gebäude des Zentrums für Robotik und Mechatronik
Neu­bau des RMC
Bild 1/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Neubau des RMC

Mit Platz für ins­ge­samt 300 Mit­ar­bei­ter und 80 Stu­den­ten soll das 2015 be­zo­ge­ne Ge­bäu­de ei­ne en­ge Zu­sam­men­ar­beit des In­sti­tuts für Ro­bo­tik und Me­cha­tro­nik und des In­sti­tuts für Sys­tem­dy­na­mik und Re­ge­lungs­tech­nik un­ter dem Ver­band des RMC er­mög­li­chen.
Kognitive Robotersysteme in der Produktion
Ko­gni­ti­ve Ro­bo­ter­sys­te­me in der Pro­duk­ti­on
Bild 2/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Kognitive Robotersysteme in der Produktion

Die Fle­xi­bi­li­tät in der Pro­duk­ti­on kann durch den Ein­satz von ko­gni­ti­ver und ler­nen­der Ro­bo­ter­sys­te­me deut­lich ver­bes­sert wer­den. Der­ar­ti­ge Sys­te­me er­mög­li­chen die Au­to­ma­ti­sie­rung in­di­vi­du­el­ler Ein­zel­an­fer­ti­gun­gen so­wie die na­tür­li­che In­ter­ak­ti­on mit Men­schen in ge­mein­sa­men Ar­beits­be­rei­chen. Das Bild zeigt ein Sys­tem mit zwei Leicht­bau­ro­bo­ter­ar­men für die au­to­ma­ti­sche und fle­xi­ble Mon­ta­ge von kom­ple­xen Alu­mi­ni­um­kon­struk­tio­nen, das in­ner­halb des EU-Pro­jekts SME­ro­bo­tics ent­wi­ckelt wur­de. 
ROboMObil (ROMO) des DLR
RO­bo­MO­bil (RO­MO) des DLR
Bild 3/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

ROboMObil (ROMO) des DLR

Wen­dig, leicht und - in Zu­kunft auch ganz schön selbst­stän­dig: das Ro­bo­mo­bil, kurz RO­MO ge­nannt. An­trieb uns Brem­se ste­cken im Rad. Das Elek­tro­mo­bil nutzt Techni­en aus der Raum­fahrt. Die Radro­bo­ter kön­nen ei­nen Win­kel von 90Grad eineneh­men und im Krab­ben­gan sei­tich fah­ren.
DLR Flugroboter: Robotische Technologien für den Lufteinsatz
DLR Flug­ro­bo­ter: Ro­bo­ti­sche Tech­no­lo­gi­en für den Luf­tein­satz
Bild 4/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

DLR Flugroboter: Robotische Technologien für den Lufteinsatz

Das For­schungs­feld Flug­ro­bo­tik ver­eint meh­re­re Be­rei­che des DLR Ro­bo­tik und Me­cha­tro­nik Zen­trums - Luft­fahrt, Raum­fahrt, Ro­bo­tik und Op­ti­sche In­for­ma­ti­ons - und nutzt so Syn­er­gi­en in der Ent­wick­lung ro­bo­ti­scher Tech­no­lo­gi­en für au­to­no­me, flie­gen­de Platt­for­men. Das Spek­trum un­se­re Ar­beit reicht von Re­ge­lung und Sens­or­da­ten­ver­ar­bei­tung bis zur Missi­ons­pla­nung und -aus­füh­rung. 
Am Institut für Optische Sensorsysteme wird Hardware getestet.
Tests
Bild 5/5, Credit: DLR (CC-BY 3.0)

Tests

Am In­sti­tut für Op­ti­sche Sen­sor­sys­te­me wird Hard­ware ge­tes­tet.

Das Cluster Robotik und Mechatronik Zentrum (RMC) ist das Kompetenzzentrum im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) für Forschung und Entwicklung auf den Gebieten Robotik, Mechatronik und optische Systeme. Mechatronik ist die höchstmögliche Integration von Mechanik, Elektronik, Regelungstechnik und Informatik zur Realisierung von Sensoren, „intelligenten Mechanismen“ und Robotern, die ihre Umwelt wahrnehmen und mit ihr interagieren.

Die fachliche Basis des RMC liegt dementsprechend im interdisziplinären Entwurf, der rechnergestützten Optimierung und Simulation, des Aufbaus komplexer, mechatronischer Systeme und Mensch-Maschine-Schnittstellen sowie deren Regelung und intelligenten Programmierung. In der Robotik gilt das Zentrum als eines der weltweit führenden. Das RMC gliedert befindet sich an den Standorten Berlin-Adlershof und Oberpfaffenhofen und gliedert sich in drei Institute: das Institut für Robotik und Mechatronik, das Institut für Systemdynamik und Regelungstechnik und das Institut für Optische Sensorsysteme.

Kontakt
  • Prof. Dr.-Ing. Alin Olimpiu Albu-Schäffer
    In­sti­tuts­lei­ter
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für Ro­bo­tik und Me­cha­tro­nik
    Telefon: +49 8153 28-3689
    Münchener Straße 20
    82234 Oberpfaffenhofen-Weßling
    Kontaktieren
  • Prof. Dr.- Ing. Johann Bals
    In­sti­tuts­di­rek­tor
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für Sys­tem­dy­na­mik und Re­ge­lungs­tech­nik
    Telefon: +49 8153 28-2433
    Fax: +49 8153 28-44-3883
    Münchener Straße 20
    82234 Oberpfaffenhofen-Weßling
    Kontaktieren
  • Prof.Dr. Heinz-Wilhelm Hübers
    In­sti­tuts­lei­ter
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für Op­ti­sche Sen­sor­sys­te­me
    Telefon: +49 30 67055-596
    Fax: +49 30 67055-507
    Rutherfordstraße 2
    12489 Berlin-Adlershof
    Kontaktieren
Das Robotik und Mechatronik Zentrum am DLR
{youtube preview image}

Das Video ist aus Datenschutzgründen deaktiviert, damit keine ggf. unerwünschte Datenübertragung zu YouTube stattfindet. Zur Aktivierung bitte klicken. Das Video wird dann automatisch gestartet.

Das Robotik und Mechatronik Zentrum am DLR
Das Robotik und Mechatronik Zentrum (RMC) ist ein Cluster bestehend aus den Instituten für Robotik und Mechatronik sowie Systemdynamik und Regelungstechnik in Oberpfaffenhofen und dem Institut für Optische Sensorsysteme in Berlin. Es ist das DLR-Kompetenzzentrum für Forschung und Technologie auf den...
Credit: DLR (CC-BY 3.0)
Standorte und Büros
Berlin Oberpfaffenhofen
Institutsfakten
  • 69,351
    420

    Ro­bo­tik und Me­cha­tro­nik Zen­trum: An­zahl Mit­ar­bei­ten­de (Jahr 2018)

  • 69,351
    69
    Weibliche Mitarbeitende
  • 69,351
    351
    Männliche Mitarbeitende
Institutsfakten
  • Icon Nachwuchsförderung
    81

    Ro­bo­tik und Me­cha­tro­nik Zen­trum: An­zahl Dok­to­ran­den (Jahr 2018)

  • Icon Nachwuchsförderung
    81
    Jahr 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü