Grafik Forschungswindpark
Mit um­fang­rei­cher Mess­tech­nik in­stru­men­tier­ter For­schungs­wind­park
Bild 1/2, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Mit umfangreicher Messtechnik instrumentierter Forschungswindpark

Mit me­teo­ro­lo­gi­schen Mes­sun­gen kön­nen prä­zi­se Wind­vor­her­sa­gen ge­trof­fen wer­den, um die Win­d­ener­gie­an­la­gen im op­ti­ma­len Be­reich zu be­trei­ben. Mit Mes­sun­gen wie die­ser ist es mög­lich, Leis­tungs­stei­ge­run­gen zu er­zie­len, oh­ne die An­la­gen­grö­ße zu er­hö­hen.
Windenergie:  intelligente Rotorblätter
Smart Bla­des – in­tel­li­gen­te Ro­tor­blät­ter zur Leis­tungs­stei­ge­rung der Win­d­ener­gie­an­la­ge
Bild 2/2, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Smart Blades – intelligente Rotorblätter zur Leistungssteigerung der Windenergieanlage

Von der Ent­wick­lung in­tel­li­gen­ter Ro­tor­blät­ter wird ei­ne deut­li­che Re­duk­ti­on der Las­ten, die auf die Ro­tor­blät­ter ein­wir­ken, er­war­tet. Hier­durch wird ein ae­ro­dy­na­misch op­ti­mier­tes und leich­te­res De­sign von Win­d­ener­gie­an­la­gen mög­lich, so­dass we­ni­ger Ma­te­ri­al für den Bau der An­la­ge ein­ge­setzt wer­den muss.

Die Einrichtung Windenergieexperimente am Standort Braunschweig ist eine junge Organisationseinheit im Aufbau, die im Zuge der Wiederaufnahme der Forschungsaktivitäten im Bereich der Windenergie am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) neu gegründet wurde.

Forschungspark Windenergie im niedersächsischen Krummendeich

Die DLR-Einrichtung Windenergieexperimente wird nach Planung und Aufbau einen Forschungswindpark in Krummendeich im Landkreis Stade mit einer einzigartigen Forschungsinfrastruktur betreiben. Mit den Bauarbeiten wurde im Frühjahr 2021 begonnen. Für das erste Halbjahr 2022 ist geplant, Windenergieanlagen, Messmasten und Leitwarte aufzubauen. Im zweiten Halbjahr sollen der Probebetrieb und auch die erste Einspeisung von Strom erfolgen. In Krummendeich wird die Windenergieforschung im Originalmaßstab möglich, um neue Technologien zu entwickeln und Akzeptanz, Effizienz und Wirtschaftlichkeit von Windenergie zu steigern.

Synergien der DLR-Windenergieforschung

Daneben unterstützt die Einrichtung Windenergieexperimente koordinierend die Windenergieforschung der in diesem Bereich forschenden DLR-Institute. Hierbei besteht eine enge Zusammenarbeit insbesondere mit den Instituten Aeroelastik, Aerodynamik und Strömungstechnik, Faserverbundleichtbau und Adaptronik, Flugsystemtechnik und Physik der Atmosphäre. Doch auch für Forschungsvorhaben externer Forschungseinrichtungen sowie der Industrie versteht sich die Einrichtung als Partner.

Kontakt
  • Dr.-Ing. Jan Teßmer
    Lei­ter Ein­rich­tung Windenergie­experimente
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Windenergie­experimente
    Lilienthalplatz 7
    38108 Braunschweig
    Kontaktieren
  • Dr.-Ing. Jakob Klassen
    Pro­jekt­lei­ter Auf­bau For­schungs­wind­park
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Windenergie­experimente
    Telefon: +49 531 295-3380
    Lilienthalplatz 7
    38108 Braunschweig
    Kontaktieren
Standorte und Büros
Braunschweig
Meilensteine

Hauptmenü