Animation: Der zwanzigtausendste Orbit von Mars Express

Video: ESA/DLR/FU Berlin/HRSC Science Team

Animation: Der zwanzigtausendste Orbit von Mars Express

Video: ESA/DLR/FU Berlin/HRSC Science Team
Länge: 00:02:31

Simulierter Mars-Überflug über verschiedene "Chaotische Gebiete", Ausflusstäler und Krater östlich des Grabenbruchs der Valles Marineris, etwas nördlich des Äquators.

Am 26. Oktober 2019 umrundete die Raumsonde Mars Express den Mars zum zwanzigtausendsten Mal. Bereits seit Januar 2004 fotografiert die im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelte und gemeinsam mit der deutschen Industrie gebaute High Resolution Stereo Camera (HRSC) von Mars Express aus die Oberfläche des Planeten – in Auflösungen von bis zu zehn Metern pro Bildpunkt (Pixel), in Farbe und in 3D. Es ist der erste globale topographische Bilddatensatz eines Planeten. Für die Wissenschaft sind die mit der HRSC erzeugten topographischen Bildkarten von großem Nutzen. Auch bei der Auswahl von Landestellen wie beispielsweise für das NASA-Geophysik-Observatorium InSight oder die Marsrover ExoMars (ESA, Start 2020), Curiosity und Mars 2020 (NASA) werden digitale HRSC-Geländemodelle herangezogen.

Simulierter Mars-Überflug über verschiedene "Chaotische Gebiete", Ausflusstäler und Krater östlich des Grabenbruchs der Valles Marineris, etwas nördlich des Äquators.

Am 26. Oktober 2019 umrundete die Raumsonde Mars Express den Mars zum zwanzigtausendsten Mal. Bereits seit Januar 2004 fotografiert die im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelte und gemeinsam mit der deutschen Industrie gebaute High Resolution Stereo Camera (HRSC) von Mars Express aus die Oberfläche des Planeten – in Auflösungen von bis zu zehn Metern pro Bildpunkt (Pixel), in Farbe und in 3D. Es ist der erste globale topographische Bilddatensatz eines Planeten. Für die Wissenschaft sind die mit der HRSC erzeugten topographischen Bildkarten von großem Nutzen. Auch bei der Auswahl von Landestellen wie beispielsweise für das NASA-Geophysik-Observatorium InSight oder die Marsrover ExoMars (ESA, Start 2020), Curiosity und Mars 2020 (NASA) werden digitale HRSC-Geländemodelle herangezogen.

Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü