Mehr über das DLR

Chef der NASA-Luftfahrtforschung Jaiwon Shin verabschiedet

Chef der NASA-Luftfahrtforschung Jaiwon Shin verabschiedet

Mittwoch, 28. August 2019

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.

Der Direktor der Luftfahrtforschung der NASA, Associate Administrator Dr. Jaiwon Shin, wurde am 23. August in Washington D.C. in den Ruhestand verabschiedet. In einer Feierstunde im NASA Hauptquartier wurden seine Leistungen aus 30 Dienstjahren - davon über zehn Jahren als Direktor - gewürdigt.

Weggefährten der NASA, Vertreter aus Ministerien und der Luftfahrtindustrie, aber auch Gäste von internationalen Forschungseinrichtungen, darunter der Luftfahrtvorstand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Prof. Rolf Henke, hoben seinen großen, vor allem persönlichen Einsatz hervor. Dabei betonte Henke besonders die vertrauensvolle, offene und konstruktive Zusammenarbeit mit dem DLR in den letzten Jahren, die Shin außerordentlich gefördert und geprägt hat. Mit Dr. Shin verlässt nicht nur ein ausgewiesener Luftfahrtexperte, sondern auch ein überaus beliebter und geschätzter Mitarbeiter und Kollege die NASA.

Viele Gäste brachten die Hoffnung zum Ausdruck, Jaiwon Shin in möglichst vielen Ehrenämtern und Gremien wiederzusehen. Dr. Shin blickte in seinem Resümee - gewohnt zurückhaltend - auf seinen außergewöhnlichen Weg zurück als Einwanderer aus Korea vom Doktoranden bis zur hohen Führungsposition in der US-Luftfahrtadministration auf und nannte die Wiedereinführung von Experimenten mit Flugversuchsträgern, den sogenannten X-Planes, einen seiner größten Erfolge.

Zuletzt geändert am:
09.09.2019 08:55:24 Uhr

Kontakte

 

Andreas Schütz
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Leitung Media Relations, Pressesprecher

Tel.: +49 2203 601-2474

Fax: +49 2203 601-3249
Oliver Pape
Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

DLR-Büro Washington

Tel.: +49 40 2489641-305