Mehr über das DLR

Staatssekretär Muhle besucht DLR Braunschweig

Donnerstag, 29. August 2019

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.
  • Staatssekretär Muhle besucht Testfeld Niedersachsen
    Staatssekretär Muhle besucht Testfeld Niedersachsen

    Der Staatssekretär Stefan Muhle (Mitte) besichtigte im Bau befindliche Anlagen des Testfeldes Niedersachsen.

  • Simulationsversuche im DLR Remote Tower Lab in Braunschweig
    Simulationsversuche im DLR Remote Tower Lab in Braunschweig

    Bei den Versuchen im DLR Remote Tower Lab bewältigte jeweils ein Lotse den Verkehr auf bis zu drei Flugplätzen gleichzeitig.

Schwerpunkt(e): Luftfahrtforschung, Verkehrsforschung

Der Staatssekretär Stefan Muhle vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, hat am 28. August das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Braunschweig besucht. Standortleiter Prof. Dr. Joachim Block präsentierte dem Besuch aktuelle Forschungsthemen vor Ort. Unter anderem wurde das Remote Tower Operations-Labor besucht, in dem die Fernüberwachung an kleinen Flughäfen erforscht wird. Neben weiteren Test-Einrichtungen aus der Luftfahrtforschung besichtigte Muhle die in Braunschweig stationierte Forschungsflotte des DLR.

Anschließend besichtigte Muhle die Baustelle des Testfeldes Niedersachsen. Mit dem Testfeld Niedersachsen entsteht  eine einzigartige Forschungsinfrastruktur zur Entwicklung und Erprobung automatisierter und vernetzter Fahrzeuge.

Zuletzt geändert am:
02.09.2019 17:22:58 Uhr

Kontakte

 

Jens Wucherpfennig
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Göttingen, Bremen

Tel.: +49 551 709-2108

Fax: +49 551 709-12108