Der DLR-Standort Stuttgart

8. Stuttgarter EnergieSpeicherSymposium: Energiespeicher International – Wo steht Deutschland?

19. März 2019 - 20. März 2019

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.

Mittel- und langfristig wird sich die Struktur der Energieversorgung und -bereitstellung weltweit ändern. Der Bedarf an Speicherkapazitäten wird steigen. Es stehen heute bereits effiziente und auch wirtschaftliche Technologien zur Verfügung. Andere, vielversprechende Technologien stehen am Anfang der Entwicklung.

Die Bundesregierung  hat diese Entwicklung erkannt und stellt mit dem im September 2018 veröffentlichten 7. Energieforschungsprogramms "Innovationen für die Energiewende"  Technologien in den Fokus, die deutliche Effizienzsteigerungen, eine bessere Integration erneuerbarer Energien, die Gewährleistung der Versorgungssicherheit sowie einen schnelleren Transfer von Forschungsergebnissen in den Markt versprechen. 

Auf dem 8. Stuttgarter EnergieSpeicherSymposium 2019 beleuchten wir gemeinsam mit Ihnen in gewohnter Weise die internationalen Entwicklungen und den Stand der Energiespeichertechnologien in Deutschland von der systemische sowie technologischen Seite.

Hier geht es zur Anmeldung.

Ansprechpartner:

Sabine Winterfeld
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Technische Thermodynamik

Tel.: +49 711 6862-513

Fax: +49 711 6862-747 

Erstellt am:
16.01.2019 14:05:00 Uhr

Kontakte

 

Dipl.-Kff. Sabine Winterfeld
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Technische Thermodynamik, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing

Tel.: +49 711 6862-513

Fax: +49 711 6862-712