Stuttgart

Für Schulklassen: Laserwochen - mit dem Laser ins Weltall

20. September 2011 - 14. Oktober 2011

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.

Wissenschaft für Schulklassen: Laserwochen - mit dem Laser ins Weltall

Kann Licht Raketen antreiben? Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) lädt Schulklassen der Oberstufe während der Laserwochen vom 20. September bis zum 14. Oktober zu einem Besuch der Stuttgarter Forschungseinrichtung ein. Lehrer können ihre Klassen ab sofort per Mail an Tanja.Kessler@dlr.de anmelden.

Seit der Erfindung des Lasers vor gut 50 Jahren wird Laserstrahlung in immer mehr Anwendungsfeldern eingesetzt. Das DLR-Institut für Technische Physik beschäftigt sich unter anderem mit Laserquellen für Raumfahrtanwendungen. Mit Lasern lassen sich aufgrund ihrer herausragenden Eigenschaften präzise Antriebe für Raketen und Satelliten aufbauen.

In einem leicht verständlichen Einführungsvortrag erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie ein Laser funktioniert und wie dieser für Weltraum-Missionen eingesetzt werden kann. Beim gemeinsamen Besuch eines Laserlabors demonstrieren die DLR-Wissenschaftler den Laserantrieb in einem praktischen Versuch.

freie Termine:

28. September 2011: 10 bis 12 Uhr (belegt)
06. Oktober 2011: 10 bis 12 Uhr (belegt)
14. Oktober 2011: 10 bis 12 Uhr (belegt)
18. Oktober 2011: 10 bis 12 Uhr

Veranstaltungsort:

Standort Stuttgart
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Pfaffenwaldring 38-40

70569 Stuttgart

Tel.: +49 711 6862-0

Ansprechpartner:

Tanja Kessler
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Projektleitung Jubiläumsjahr Stuttgart 2011

Tel.: +49 711 6862-542

Fax: +49 711 6862-1480 

Erstellt am:
20.07.2011 15:09:00 Uhr