Göttingen

News-Archiv Göttingen

  • loading with js...
  • Seite 1 von 9
  • >>

Alle Jahrgänge

Schwingungstests am Windkraft%2dRotorblatt Demoblade

Windenergie: Innovative Schwingungstests an Rotorblättern

24. Mai 2018

Mit 100 Kilogramm zieht und drückt ein sogenannter elektrodynamischer Schwingungserreger an dem 20 Meter langen SmartBlades-DemoBlade. Das Rotorblatt schwingt mit einem Ausschlag von 50 Zentimetern an der Blattspitze. Diese Bewegungen mit allen Materialbelastungen im Rotorblatt werden von Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) genau analysiert. Dazu haben die Forscher 300 Beschleunigungs- und 200 Dehnungssensoren direkt am Rotorblatt angebracht. Mit den so aufgenommenen Daten lassen sich die Verformungen des Rotorblattes millimetergenau nachvollziehen und mit dem Simulationsmodell abgleichen.

400 Nachwuchsforscherinnen beim Girls‘Day des DLR

26. April 2018

Jedes Jahr öffnen zum Girls‘Day Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen oder auch Ministerien und Verwaltungen in ganz Deutschland ihre Türen, um Schülerinnen ab der fünften Klasse einen Einblick in Berufsbilder aus den Naturwissenschaften, Technik, Handwerk und IT zu geben. Beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hieß es am 26. April 2018 an gleich neun Standorten: Auf zu einer Entdeckungsreise in die faszinierende Welt von Wissenschaft und Forschung!

DLR und das japanische Bahnforschungsinstitut RTRI unterzeichnen Kooperationsvertrag

5. März 2018

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das japanische Railway Technical Research Institute (RTRI) haben am 1. März 2018 in Tokio einen Vertrag für eine engere Zusammenarbeit unterzeichnet. Damit vertiefen die beiden Organisationen ihre bereits bestehende Kooperation auf den Gebieten Aerodynamik, Leichtbau und Werkstoffforschung. Das RTRI ist im Bereich Eisenbahn und Schienenverkehr eine der renommiertesten Forschungseinrichtungen weltweit.

Deutschlands beste Physik-Talente kommen erneut aus Ostdeutschland

2. Februar 2018

Deutschlands beste Physik-Talente kommen aus den ostdeutschen Bundesländern. Das hat sich beim Auswahlverfahren für die Internationale PhysikOlympiade 2018 vom 27. Januar bis 2. Februar am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Göttingen gezeigt. Von den 15 Bestplatzierten stammen elf aus den östlichen Bundesländern. Insgesamt hatten sich sechs Schülerinnen und 44 Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren unter bundesweit mehr als 930 Kandidaten für die Auswahlrunde im DLR Göttingen qualifiziert. Die 15 Erstplatzierten treten im Mai noch einmal gegeneinander an, um die fünf Besten zu ermitteln, die Deutschland im Juli auf der 49. Internationalen PhysikOlympiade in Lissabon vertreten werden.

Wiege der Luftfahrtforschung wird 110 Jahre alt

9. November 2017

Vor 110 Jahren wurde in Göttingen die erste staatliche Einrichtung für Luftfahrtforschung Deutschlands gegründet. Der Vorläufer des heutigen Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat die Grundlagen der modernen Luftfahrt gelegt.

Nachwuchsforscher entwerfen das Flugzeug der Zukunft

17. August 2017

Leise, umweltfreundlich, aerodynamisch elegant: So stellen sich deutsche Studierende das Flugzeug der Zukunft vor. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat jetzt die nationalen Gewinner eines gemeinsam mit der NASA ausgetragenen Wettbewerbs um die besten Ideen für künftige Luftfahrzeuge ausgezeichnet. Gewinner ist ein Team der TU München.

Viel Fingerspitzengefühl...

Die Forscherinnen von Morgen

27. April 2017

Der Girls‘Day ist nach eigenen Angaben das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Am 27. April 2017, dem diesjährigen "Mädchenzukunftstag", öffneten deutschlandweit Unternehmen, Betriebe und Hochschulen ihre Türen für junge Frauen, um ihnen einen Einblick in die Berufswelt zu geben und sie für Naturwissenschaft, Technik, Handwerk und IT zu begeistern. Auch am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) konnten an insgesamt neun Standorten über vierhundert Schülerinnen einen Blick hinter die Kulissen des Forschungszentrums werfen. In den DLR_School_Labs experimentierten die Nachwuchsforscherinnen ab der fünften Klasse und erhielten spannende Einblicke in die Forschungsbereiche Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit.

NGT CARGO: So sieht der Güterzug der Zukunft aus

13. April 2017

Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben mit dem Triebwagenzug NGT CARGO ein innovatives und ganzheitliches Konzept entwickelt, um die Attraktivität des Schienengüterverkehrs zu steigern.

DLR Göttingen nimmt Super-Rechner für Flugzeugforschung in Betrieb

8. März 2017

Einen Super-Rechner für die Flugzeugforschung hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Göttingen am Mittwoch, 8. März 2017, in Betrieb genommen. Dafür wurden 3 Millionen Euro am Standort investiert. "Damit wird das DLR seiner Rolle als einer der europaweit führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der aeroelastischen Simulation gerecht", sagte DLR-Luftfahrtvorstand Prof. Rolf Henke, "das ist ein weiterer Schritt in der Digitalisierung der Luftfahrtforschung".

Ein Gewächshaus im All, ein Flugzeug, das leiser wird und Fracht, die selbständig ans Ziel fliegt

26. Januar 2017

Klimawandel, Digitalisierung, Industrie 4.0 sowie die Transformation des Energie- und Verkehrssystems, diese zentralen gesellschaftlichen Aufgaben stehen 2017 im Fokus der Forschungsarbeiten des Deutsche Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Auf der Neujahrespressekonferenz in Berlin stellt das DLR am 26. Januar 2017 die Ausrichtung seiner Forschungsarbeiten sowie ausgewählte Projekte vor.

 
  • Seite 1 von 9
  • >>