+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Früher wollte ich neue Wege entdecken. Heute bin ich Forscherin beim DLR

Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Ansprechpartner/in für das Energiemanagementsystem

Beginn

1. November 2020

Dauer

2 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 9b TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Das Objektmanagement im DLR ist übergeordneter Ansprechpartner der Institute und Einrichtungen für alle Facility Management-Themen am Standort. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort sind entscheidungsfähige und mit Ressourcenverantwortung ausgestattete Dienstleister und Betreiber aller technischer Anlagen und Einrichtungen inklusive Liegenschaften und Gebäuden der allgemeinen Infrastruktur.

Ihr Arbeitsort ist wahlweise in Oberpfaffenhofen oder Stuttgart.

Als staatlich geprüfte/r Technikerin oder Techniker sind Sie verantwortlich für das operative Energiemanagement in der Region Süd / Süd-West.

Hierzu zählen insbesondere folgende Aufgabenbereiche:

  • (Energetische) Inspektion von gebäudetechnischen Anlagen / Beratung und Projektierung
    • wiederkehrendes inspizieren von Anlagen der Versorgungs-/ Elektrotechnik und der Gebäudeautomation
    • Beratung zur Steigerung der Energieeffizienz und -kostenoptimierung
    • Projektierung  und Weiterentwicklung technischer Lösungen z.B. im Bereich der Mess-, Steuer- und Regeltechnik
    • Prüfergebnisse dokumentieren, analysieren und Maßnahmen ableiten
    • Kommunikation mit und Koordination von Nutzern, dem Baumanagement, Planern und Handwerkern
  • Energiecontrolling (operativ)
    • Einrichtung eines Energiecontrollingsystems (ECS) nach den Vorgaben des Energiemanagementbeauftragten
    • manuelle und automatisierte Zählwerterfassung für alle Medien und Energieträger
    • Übertragung und Plausibilisierung der Daten in die Software "Efficio"
  • Energiereporting
    • Zusammenfassung, Bereinigung, Analyse und Darstellung der Ergebnisse der Verbrauchswerterfassung im „Efficio“
    • geeignete Kennzahlen (EnPI) bestimmen und statistische Darstellung samt Berichtswesen
    • Ansprechpartner/in und Unterstützer/in für die Institute und Einrichtungen im DLR, den Energiemanagementbeauftragten sowie für den regionalen Energiemanagementkoordinator

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/m staatlich geprüften Techniker/in der Fachrichtung Umweltschutztechnik oder andere vergleichbare relevante Fachrichtungen
  • Kenntnisse in der Einrichtung, Anwendung, Auswertung und Analyse von informations- und energietechnischen Systemen
  • technische Kenntnisse in der Versorgungstechnik/Gebäudeautomation (z.B. Grundlagen MSR-Technik)
  • gute EDV-Kenntnisse in MS-Office
  • gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen ist wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Sascha Jan Below
Leitung Objektmanagement

Tel.: +49 711 6862-702

Nachricht senden

Kennziffer 51410

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

Technische Infrastruktur

zum Institut