+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Früher wollte ich neue Wege entddecken. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Leitungsfunktion, Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Leitung der Forschungsgruppe "Maschinelles Lernen"

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Für das DLR-Institut für Datenwissenschaften in Jena wird eine neue Arbeitsgruppe zum Thema „Maschinelles Lernen“ etabliert. Der Aufbau der Arbeitsgruppe geschieht in Kooperation mit dem DLR-Institut für Methodik der Fernerkundung in Oberpfaffenhofen sowie mit Partnern der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Darüber hinaus sind weitere Partner in den anderen DLR Instituten sowie der außeruniversitären Forschung und Industrie zu identifizieren und einzubinden.

Als Gruppenleitung entwickeln Sie Methoden und Verfahren des maschinellen Lernens, insbesondere auch im Bereich des Deep-Learning mit neuronalen Netzen (DNN), möglichst unabhängig von der spezifischen Anwendung weiter. Hierbei sollen die Lösungen insbesondere für Anwendungen aus der Raumfahrt (z. B. Erdbeobachtung, Robotik, etc.) und deren Einsatzfelder entwickelt und ggf. angepasst werden. Weiterhin sind die entsprechenden Verfahren auf die Sensitivität für verschiedene Arten von Trainingsdaten zu untersuchen und zu bewerten, sowie bekannte physikalische Zusammenhänge in geeigneter Weise in die Lernalgorithmen einzubringen.

Ihre Tätigkeiten umfassen insbesondere:

  • strategische und fachliche Ausrichtung der Forschung der Arbeitsgruppe
  • Koordination der Forschungstätigkeiten der Arbeitsgruppe
  • Aufbau nationaler und internationaler Kooperationen
  • Akquise und Leitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
  • Vertretung des Forschungsgebietes auf Konferenzen und in nationalen und internationalen Gremien
  • fachliche Betreuung von Doktoranden und Studenten
  • Literaturrecherche im Bereich des Maschinellen Lernens mit Anwendung in der Erdbeobachtung und anderen Raumfahrtanwendungen
  • Erarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen für die Anwendung von neuartigen maschinellen Lernverfahren für Raumfahrtanwendungen, wie etwa der Erdbeobachtung und der Robotik
  • Weiterentwicklung von maschinellen Lernverfahren, wie z. B: Deep Neural Networks mit Hidden Layers, zur Steigerung der Erkennungsrate und Zuverlässigkeit
  • Einbringung von domänenspezifischem Vorwissen (z. B. realweltliche Modelle wie etwa atmosphärische Konvektionsprozesse) in maschinelle Lernverfahren (z. B. Graph Embedding)
  • Methodenentwicklung und Unterstützung bei der Erstellung und Vorbereitung der nötigen Trainingsdaten in den Anwendungsbereichen, wie z. B. Featureanalyse von Erdbeobachtungsdaten, Erkennung von Sprachmustern in textuellen Fragmenten
  • Weiterentwicklung von Konzepten zur Kombination von Sparsity- und Low Rank-basierten Verfahren mit Hilfe von Deep Learning
  • Entwicklung von maschinellen Lern-Verfahren für Data Mining und Knowledge Discovery und Anomalieerkennung aus hochauflösenden Geodaten
  • Veröffentlichung der Forschungsergebnisse und Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik oder Mathematik (Master/Diplom) oder ein vergleichbar relevanter Abschluss für den Bereich „Maschinelles Lernen“
  • nachgewiesene wissenschaftliche Expertise im Bereich des maschinellen Lernens sowie mehrjährige Berufserfahrung und vertiefte Kenntnisse, z. B. in den Bereichen Computer Vision, Deep topology learning, NLP oder ähnliche)
  • Freude an der Arbeit im wissenschaftlichen Umfeld
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • mindestens gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Reisebereitschaft (national/international)
  • erfolgreich abgeschlossene Promotion mit Bezug zum maschinellen Lernen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Marcus Paradies
Institut für Datenwissenschaften

Tel.: +49 3641 30960-103

Nachricht senden

Kennziffer 52076

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Jena

zum Standort

DLR-Institut für Datenwissenschaften

zum Institut