+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Mein Wissen bewegt. Gestalten Sie mit uns die Welt von Morgen!

Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Erforschung neuer Konzepte zur Flexibilisierung der Einsatzberechtigung von Fluglotsinnen und Fluglotsen

Beginn

1. Juni 2021

Dauer

3 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Das Institut für Flugführung hat in den letzten zwei Jahrzehnten eine weltweit führende Position bei der Konzeption, Entwicklung und Erprobung von prototypischen Lotsenassistenzsystemen erreicht. Aktuelle Schwerpunkte hierbei sind die Entwicklung von taktischen Anflug-, Sektor-, Roll- und Abflugplanungssystemen für unterschiedlich hoch automatisierte Luftfahrzeuge. Bei diesen Systemen werden sowohl funktionale als auch nicht funktionale Anforderungen betrachtet. Zu letzterem gehören unter anderem ihre Resilienz, die Systemarchitektur, die Sicherheit (Security) und das Systemdesign. In Zusammenarbeit mit internationalen Partnern wie NASA und ENRI beteiligt sich das Institut an der Entwicklung des operationellen Luftverkehrsmanagements der Zukunft. Die Umsetzung erfolgt mithilfe von Prototypen für Assistenz- und Automatisierungsfunktionen und ihrer Mensch-Maschine-Schnittstellen. Manuelle Software-Entwicklung wird hierbei mehr und mehr durch maschinelle Lernverfahren ergänzt oder gar ersetzt. Die Evaluierung der Konzepte und Systeme wird mithilfe von Human-in-the-Loop-Simulationen in der institutseigenen Simulationsumgebung durchgeführt.

Die Aufgaben der Stelleninhaberin oder des Stelleninhabers werden sein:

  • Erforschung von neuen Konzepten zur Flexibilisierung der Einsatzberechtigung von Fluglotsinnen und Fluglotsen
  • Entwicklung, Analyse, Implementierung und Bewertung von Verfahren, Methoden und Unterstützungswerkzeugen zur Flexibilisierung der Einsatzberechtigung von Fluglotsinnen und Fluglotsen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Studiengang der Luft- und Raumfahrttechnik oder in artverwandten Studiengängen (Diplom/Master)
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Flugführung/Flugsicherung
  • Kenntnisse in der Software-Entwicklung mit C++, Java oder Python
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Deutschkenntnisse wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Jürgen Rataj
Institut für Flugführung

Tel.: +49 531 295-2510

Nachricht senden

Kennziffer 55693

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugführung

zum Institut