+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Mein Wissen bewegt. Gestalten Sie mit uns die Welt von Morgen!

Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Analyse des Potenzials von VCE-Triebwerken zur Reduktion der Installationswiderstände von Triebwerkseinlauf und -düse

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Bei Triebwerken mit einem variablen Kreisprozess, englisch Variable Cycle Engine (VCE), werden aktiv verstellbare Komponenten dazu benutzt, gezielt den thermodynamischen Kreisprozess bzw. das Betriebsverhalten zu beeinflussen. Die Fähigkeit, das Betriebsverhalten an diese unterschiedlichen Randbedingungen anzupassen, verspricht deutliche operative Vorteile, wie beispielsweise Schubsteigerungen oder Treibstoffeinsparungen. Darüber hinaus bietet eine Variabilität des Triebwerkskreisprozesses auch die Möglichkeit den Triebwerksschub von dem Triebwerksdurchsatz zu entkoppeln. Dadurch entsteht der Vorteil, die durchsatzabhängigen Installationswiderstände „Spillage Drag“ und „Boattail Drag“ über die VCE-Verstellung zu reduzieren und damit die Antriebseffizienz zu steigern.

Ziele der Arbeit:

  • Darstellung der physikalischen Grundlagen der aerodynamischen Triebwerksinstallation
  • Erarbeitung einer Methode zur Bestimmung der durchsatzabhängigen Widerstände innerhalb der Leistungssyntheserechnung von Triebwerken
  • Anwendung der Methode auf Triebwerksmodelle eines konventionellen Turbofans sowie einer Variable Cycle Engine
  • systematische Analyse des Potenzials von VCE-Triebwerken zur Reduktion der Installationswiderstände auf Basis der erstellten Methodik, Modelle und Annahmen

Ihre Qualifikation:

  • fortgeschrittenes ingenieurwissenschaftliches Studium mit sehr guten bis guten Leistungen
  • gute Kenntnisse im Bereich Gasturbinen/Flugzeugtriebwerke
  • selbstständige und motivierte Arbeitsweise
  • Programmierkenntnisse sind wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Sebastian Zenkner
Institut für Antriebstechnik

Tel.: +49 2203 601-2826

Nachricht senden

Kennziffer 56524

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Antriebstechnik

zum Institut