+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Mein Wissen bewegt. Gestalten Sie mit uns die Welt von Morgen!

Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Charakterisierung und Weiterentwicklung elektrischer Raumfahrtantriebe

Beginn

1. Juli 2021

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe TVöD 14

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

In der Abteilung für Raumfahrzeuge entwickeln, qualifizieren und nutzen wir numerische und experimentelle Werkzeuge und Methoden für den gesamten aerodynamischen und aerothermischen Entwurf sowie für die Charakterisierung von Luft- und Raumfahrzeugen und ihren Komponenten in allen Phasen einer Mission.

Ihre Hauptaufgabe als Stelleninhaberin ober Stelleninhaber ist sowohl die Durchführung experimenteller und numerischer Forschungsarbeiten zur Charakterisierung und Weiterentwicklung elektrischer Raumfahrtantriebe, wie auch die Umsetzung von Testkampagnen im Rahmen von Forschungs- und Industrieaufträgen an den Vakuumanlagen der Abteilung Raumfahrzeuge. Darüber hinaus entwickeln Sie die Simulationsanlage für Treibstrahlen (STG-ET) kontinuierlich weiter und passen sie an aktuelle Anforderungen an.

Eine weitere Aufgabe ist die Weiterentwicklung spezieller Messtechniken auf diesem Gebiet, z. B. präzise Kraft- und Schubmessungen oder plasma- und strahldiagnostische Methoden. Zudem sind Sie zuständig für die Etablierung, Vorbereitung und Beantragung nationaler und internationaler Kooperationen und Projekte (z. B. ESA, EU), die Akquise von Drittmitteln sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Diplomarbeiten, Promotionen, Lehrgänge) und die Darstellung der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen und Gremien.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Elektrotechnik, Physik, Fachrichtung Experimentalphysik, experimentelle Plasmaphysik
  • umfangreiche Kenntnisse und langjährige Berufserfahrung im Bereich Plasmaphysik und Plasmadiagnostik
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich Raumfahrttechnik und elektrischer Raumfahrtantriebe
  • vertiefte Kenntnisse der numerischen Modellierung von Plasmen sind wünschenswert
  • langjährige Erfahrung im Umgang mit Vakuumtechnik und Hochvakuumanlagen ist wünschenswert
  • Erfahrung im Bereich elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV)
  • vertiefte Kenntnisse in den Programmiersprachen LabVIEW, Matlab, Simulink
  • langjährige Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit industriellen Drittmittelgebern
  • Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit innerhalb der europäischen Forschungslandschaft ist von Vorteil
  • Erfahrung im Bereich der Projektleitung ist wünschenswert
  • idealerweise sehr gute Englischkenntnisse

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Andreas Neumann
Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Tel.: +49 551 709-2622

Nachricht senden

Kennziffer 56533

Personalbetreuung Göttingen

Nachricht senden

DLR-Standort Göttingen

zum Standort

DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

zum Institut