+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Mein Wissen bewegt. Gestalten Sie mit uns die Welt von Morgen!

Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Optimierung und Skalieren der Synthese-Route von Batterie-Kathodenmaterialien

Beginn

ab sofort

Dauer

befristet auf 6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

Mechanische und thermische Schädigungen bei derzeitigen Batterien sollen mit der Entwicklung von selbst-heilenden Batteriematerialien beseitigt werden. Künftige Li-Ion Batterien sollen vielfach aufgeladen werden und hohe Zykluszahlen aufweisen ohne die Degradation des Anoden- und Kathodenmaterials. Das neuartige Core/Shell-strukturierte Kathodenmaterial verspricht diese erwünschten Eigenschaften und kann dabei extreme Bedingungen aushalten. Dessen Synthese ist jedoch komplex, insbesondere bei der Herstellung größerer Mengen. Daher ist für die industrielle Umsetzung der Batteriematerialien ein optimierter Skalierungsprozess notwendig, der im Rahmen eines EU-Projekts laufen soll.

Hierzu erstellen Sie eine Studienarbeit und fassen hierin die bisher durchgeführte Synthesekampagne zusammen, führen neue Sklaierungsexperimente durch und vergleichen diese mit vorhandenen Materialien. Bei Bedarf erstellen Sie neue Routen und korrelieren diese mit den bisher getesteten Eigenschaften. Die Versuche werden hauptsächlich in einer Glovebox des Beschichtungszentrums durchgeführt. Dabei bearbeiten Sie – unterstützt durch unsere Wissenschaftler/innen - die folgenden Teilaspekte:

  • Literatur-Recherche der Synthese-Methoden und Eigenschaften von spezifischen Kathodenmaterialien
  • Durchführung mikrostruktureller und elektrochemischer Charakterisierung von synthetisierten Materialien
  • Korrelieren von Material- und Funktionseigenschaften
  • Umsetzung und Skalierung der bislang im Institut optimierten Synthesemethode der Kathodenmaterialien, basierend auf Core/Shell strukturierten Li-NiMnCo-Oxiden (NMC) zur Herstellung von Prototypen  

Ihre Qualifikation:

  • angesprochen sind Studierende der Ingenieurwissenschaften, insbesondere Chemie, Material-Chemie, Werkstoffsynthese, Keramische Werkstoffe mit sehr guten Kenntnissen in nass-chemischen Herstellungsverfahren und der Sol-Gel-Chemie
  • sowie guten Kenntnissen in der Batterietechnologie und Physik

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. -Ing. habil. Bilge Saruhan-Brings
Institut für Werkstoff-Forschung

Tel.: +49 2203 601-3228

Nachricht senden

Kennziffer 60343

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

zum Institut