Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Entwicklung und Operationalisierung von Verfahren zur Charakterisierung optischer Systeme für die Fernerkundung

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Das Institut für Methodik der Fernerkundung betreibt am Standort Oberpfaffenhofen ein Referenzlabor, in dem optische Systeme für die Erdbeobachtung charakterisiert und kalibriert werden. Die "Calibration Home Base" (CHB) erlaubt eine präzise und auf SI-Einheiten rückführbare Bestimmung der radiometrischen, geometrischen und spektralen Eigenschaften von (abbildenden) Spektrometern im Bereich sichtbarer und infraroter Strahlung. Wir setzen diese Spektrometer im Rahmen von Feld- und Flugzeug-Messkampagnen ein und beteiligen uns an der Kalibrierung von satellitengetragenen Instrumenten der Erdbeobachtungsmissionen EnMAP und CO2Image (DLR-Satellitenmission zur Bestimmung von Kohlendioxid- und Methanemissionen aus kleinskaligen Quellen, wie z.B. Kraftwerken).

Als Mitglied eines motivierten Teams nutzen und erweitern Sie die Möglichkeiten unserer Infrastruktur, um neue Verfahren zur Charakterisierung/Kalibrierung optischer Systeme zu entwickeln, mess- und softwaretechnisch umzusetzen und in den praktischen Einsatz zu integrieren. Im Verbund mit anderen DLR-Arbeitsgruppen tragen Sie damit zur Beantwortung gesellschaftlich relevanter Fragestellungen im Bereich Umwelt- und Atmosphärenfernerkundung bei.

Ihr Tätigkeitsbereich erstreckt sich im Einzelnen auf:

  • Verfahrensentwicklung zur Charakterisierung und Kalibrierung optischer Sensoren im Labor
  • Konzeption und Aufbau entsprechender Messanordnungen
  • Entwicklung von Auswerte- und Simulationssoftware
  • Durchführung und Auswertung der systemcharakterisierenden Untersuchungen
  • Organisation und Durchführung von Labormesskampagnen
  • Projektakquisition und -beteiligung
  • Dokumentation, Publikation und Präsentation der wissenschaftlichen Ergebnisse

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) in Physik, Elektrotechnik, Optronik, Mechatronik oder in einem verwandten Fachbereich
  • Fachkenntnisse im Bereich optische Messtechnik oder Spektrometrie
  • praktische Erfahrungen in der Softwareentwicklung und Programmierung (z.B. Python, C++)
  • idealerweise Erfahrungen auf dem Gebiet der (optischen) Systemcharakterisierung

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr.-Ing. Peter Haschberger
Institut für Methodik der Fernerkundung

Tel.: +49 8153 28-1336

Nachricht senden

Kennziffer 62448

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Methodik der Fernerkundung

zum Institut