Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Arbeitsplatzbewertung im DLR nach TVöD/ TVEntgO Bund

Beginn

2. Januar 2023

Dauer

zunächst 2 Jahre mit Option auf Übernahme ins unbefristete Arbeitsverhältnis

Vergütung

bis Entgeltgruppe 12 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Unsere Forschung ist regelmäßig mit Steuergeldern finanziert. Die Mitarbeitenden sind deshalb im öffentlichen Dienst angestellt und werden nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (Bund) bezahlt. Der TVöD schreibt vor, dass alle Mitarbeitenden eine individuelle Beschreibung ihrer Tätigkeiten erhalten, die für die Bezahlung, gestaffelt nach Gruppen und Stufen, ausschlaggebend ist.

Wir suchen Sie als Expertin oder Experten für die individuelle Beratung bei der Eingruppierung und Bewertung der Tätigkeitsmerkmale des TVöD. Dies ist entscheidend für das Gehalt der Mitarbeitenden. 
Sie sind noch keine Expertin oder Experte? Kein Problem! Wir (be)fördern Sie bei der beruflichen Entwicklung mit entsprechenden fachlichen Fortbildungen und praxisnaher Einarbeitung ins Thema.

Wir, die Arbeitsplatzbewertung, sind eine diversifizierte Abteilung im Bereich Personal & Recht mit fast 25-jähriger Erfahrung rund um das Thema Eingruppierung im TVöD.
Die Abteilung entstand, um alle Arbeitsplätze im DLR gemäß den jeweiligen Vorgaben des TVöD tarifgerecht zu beschreiben und zu bewerten. Die Arbeitsplätze im DLR sind thematisch breit gestreut: Von der Forschung bis hin zur Verwaltung und Administration. Wir sind dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden zugeordnet. Unsere Ansprechpartner sind unsere Zuwendungsgeber, (z. B. das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz). Intern koordinieren wir die tarifgerechte Durchführung des Stellenbeschreibungs- und Stellenbewertungsverfahrens an allen 30 DLR-Standorten in Deutschland und im Ausland. Wir unterstützen hierbei aktiv den Vorstand, die Führungskräfte, Betriebsräte und gelegentlich die Beschäftigten selbst. Dabei arbeiten wir sehr eng mit den örtlichen Personalbetreuungen sowie den Führungskräften aller Ebenen zusammen.

Kurz gesagt: wir tragen die Verantwortung für die tarifgerechte Eingruppierung und vertreten diese gegenüber den Zuwendungsgebern des DLR e. V. 
Unser Team versteht sich als Schnittstelle des Tarifrechts zur Forschung des DLR e. V.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle Tätigkeit in teamorientierter Arbeitsatmosphäre, insbesondere mit folgenden Aufgaben: 

  • Überprüfung und Bewertung der tariflichen Eingruppierung der Arbeitsplätze und gegebenenfalls Durchführung von Arbeitsplatzinterviews
  • regelmäßige Abstimmung mit den Schnittstellen der Personalbetreuungen und Kunden (Institute, Einrichtungen und Organisationseinheiten)
  • Erstellen eigener Stellenbeschreibungen, revisionssichere Begründung und Bewertung, Vermittlung und Vertreten des Ergebnisses an Führungskräfte, Mitarbeitende, Betriebsräte 
  • Anerkennungsmöglichkeiten von in- und ausländischen Abschlüssen (ANABIN-Datenbank, ZAB, KMK)
  • Einleitung und Begleitung von Gutachten zur Beurteilung der persönlichen Kenntnisse und Fähigkeiten eines Angestellten (sog. „Sonstige Beschäftigte“)
  • aktive Begleitung und Beratung tarifrechtlicher Auswirkungen bei Organisationsveränderungen und individuelle Planung tarifrechtlich wirksamer Weiterbildungen für DLR-Beschäftigte 
  • Entscheidung bei Lücken im tariflichen Eingruppierungssystem und in Streitfällen sowie • Einleitung von übertariflichen Maßnahmen (sog. Haustarifverträge/ über- und außertarifliche Ermächtigungen) in Zusammenarbeit mit den Zuwendungsgebern
  • Führen von gerichtsprozessualen Eingruppierungsfeststellungsverfahren
  • Schulungen und Fortbildungen für Führungskräfte, Personalstellen, Betriebsräte und vielen anderen mehr
  • Literatur- und Rechtssprechungsrecherche zu besonderen fachlichen Fragestellungen, Erstellung von Handouts, Empfehlungen, Vorlagen
  • Eingruppierungen für den Bereich der (seit 2005) außertariflichen Vergütung nach BAT I alt und die Festsetzung neuer Kriterien für diese Personengruppe
  • bei Bedarf Mitarbeit in Bewertungskommissionen

Wenn Sie neugierig geworden sind, freuen wir uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor FH oder äquivalent) der Rechtswissenschaften (z. B. Recht, Personalmanagement und Personalpsychologie (L.L.B.), oder der Betriebswirtschaft (z. B. Betriebswirt/in mit Schwerpunkt Personalwirtschaft); oder andere für diese Tätigkeit relevante Studiengänge; alternativ
  • abgeschlossene 3-jährige Ausbildung als Personaldienstleistungskauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Büromanagement oder andere für die Tätigkeit relevante Ausbildungen mit Zusatzqualifikation wie z. B. wie z. B. staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in für Personalwirtschaft (Fachschule), staatlich geprüfte/r Personalkauffrau/-mann)
  • mehrjährige Tätigkeit im HR-Bereich eines größeren Unternehmens/ Forschungseinrichtung
  • mehrjährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst, vorzugsweise bei Forschungseinrichtungen, Behörden oder ähnlichen Einrichtungen
  • Kenntnisse diverser arbeitsrechtlicher Bestimmungen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen innerhalb Deutschlands
  • Verschwiegenheit und Zuverlässigkeit
  • strukturierte Arbeitsweise, sehr gutes Zeit- und Selbstmanagement
  • Koordinations- und Organisationstalent
  • Durchsetzungs- und Integrationsfähigkeit
  • Team-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Eigeninitiative
  • Dienstleistungsmentalität
  • Parkettsicherheit im Umgang mit unterschiedlichsten Berufsgruppen
  • vertiefte Kenntnisse des öffentlichen Tarifrechts (BAT/MTArb, TVöD) inkl. VergO / EntgeltO wünschenswert
  • mehrjährige Erfahrung in der Anwendung des TV EntgO im Verfassen von Tätigkeitsbeschreibungen und -bewertungen wünschenswert
  • vertiefte Kenntnisse der Aufbau- und Ablauforganisation von größeren und international agierenden Forschungseinrichtungen und/ oder Unternehmen, sowie diverser Organisationsmethoden (Organisationsrecht und -entwicklung) wünschenswert
  • gute Kenntnisse in der Zusammenarbeit mit staatlichen Prüf- und Eingriffsstellen/ öffentlichen Zuwendungsgebern wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Kristina Dünner
Arbeitsplatzbewertung

Tel.: +49 22 036015-500

Nachricht senden

Kennziffer 71599

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

Administration

zum Institut