Bookmark
Studentische Tätigkeit

Entwicklung von Methoden zur multimodalen Wissensvernetzung

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 05 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

Die ständig wachsende Menge digital verfügbarer Objekte stellt einen großen Wissens- und Datenschatz da, z.B. für die Früherkennung von Trends oder die Untersuchung wissenschaftlicher oder gesellschaftlicher Diskurse da. Dieses Wissen kann jedoch nur vollständig erschlossen werden, wenn unterschiedliche Datenquellen semantisch miteinander in Bezug gesetzt werden.

Im Rahmen eines Projekts zur Tiefenerschließung multimodaler digitaler Informationsquellen entwickeln Sie gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern der Gruppe Intelligente Softwaresysteme ein Framework zur Überführung von Texten und Bildern aus unterschiedlichen Quellen in eine Graph Datenbank in der diese dann über Annotationen (z.B. Schlüsselwörter vernetzt werden können). Ziel ist es dadurch komplexe Fragestellungen aus den Bereichen Klimawandel und künstliche Intelligenz durch Anfragen an diese Graph Datenbank beantworten zu können.

Sie arbeiten eigenständig an den genannten Aufgaben und stimmen sich dabei den anderen Teammitgliedern und der Gruppenleitung ab. Wir geben Ihnen die Freiheit und die Möglichkeit, eigene Ideen zu verfolgen und neue Forschungsthemen voranzutreiben. Wir bieten ein herausforderndes Arbeitsumfeld, bei dem Familienfreundlichkeit und Ihre Gesundheit oberste Priorität haben.

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Informatik
  • gute Programmierkenntnisse vorzugsweise in Python
  • guten Kenntnisse und erste Erfahrungen mit Graph Datenbanken
  • gute Kenntnisse in der Anwendung von Softwareentwicklungswerkzeugen wie Git
  • Kenntnisse in den Bereichen maschinelles Lernen und Text Mining wünschenswert
  • hohe Eigeninitiative und Motivation zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Tobias Hecking
Institut für Softwaretechnologie

Tel.: +49 220 36012-282

Nachricht senden

Kennziffer 72418

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Softwaretechnologie

zum Institut