Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Mechanische Prüfung keramischer Faserverbundwerkstoffe

Beginn

1. März 2023

Dauer

6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

In der Abteilung Struktur- und Funktionskeramik des Instituts für Werkstoff-Forschung befassen wir uns mit der Entwicklung von innovativen keramischen Faserverbundwerkstoffen für Hochtemperaturanwendung in der Luft-, Raumfahrt und dem Energiesektor. Bei der Bewertung dieser Werkstoffe nimmt die Charakterisierung mit zerstörenden und zerstörungsfreien Prüfmethoden eine zentrale Rolle ein.

Im Rahmen der Abschlussarbeit befassen Sie sich mit der mechanischen Prüfung von keramischen Faserverbundwerkstoffen (CMC). Zur Erfassung von vollflächigen Verschiebungsfeldern setzten Sie die digitale Bildkorrelation (DIC) ein. Ziel ist es den experimentellen Prüfaufbau bezogen auf die digitale Bildkorrelation und den jeweiligen mechanischen Test hin zu optimieren sowie die erzeugten Messdaten auszuwerten. Zu diesem Zweck führen Sie Biege-, Scher- und Druckversuche durch und nutzen Python zur effizienten Auswertung und Visualisierung der erzeugten Messdaten. Wir unterstützen Sie dabei sich in die Programmierung mit Python einzuarbeiten.

Ihre Aufgaben im Einzelnen:

  • Literaturstudium zum aktuellen Stand der Technik der mechanischen Prüfung von CMC mittels digitaler Bildkorrelation
  • Durchführung mechanischer Prüfungen mit simultaner digitaler Bildkorrelation (DIC)
  • Optimierung des Messaufbaus und der Versuchsparameter
  • Nutzung und Weiterentwicklung Python-basierter Skripte zur effizienten Auswertung und Darstellung der Messdaten
  • Analyse existierender und selbst erzeugter Datensätze
  • Bewertung und Vergleich der experimentellen Ergebnisse mit etablierten Messverfahren

Ihre Qualifikation:

  • laufendes Masterstudium im Bereich Werkstoffwissenschaften, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau oder in einem anderen, verwandten Studiengang
  • grundlegende Programmierkenntnisse in Python oder einer vergleichbaren Programmiersprache sind erforderlich
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • wünschenswert sind eine strukturierte, selbstständige Arbeitsweise und Engagement sowie Erfahrung bei der Durchführung von experimentellen Versuchen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Jan Roßdeutscher
Institut für Werkstoff-Forschung

Tel.: +49 2203 601-3819

Nachricht senden

Kennziffer 73916

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

zum Institut