Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Praktikum

Anomaliedetektion auf Provenancegraphen

Beginn

1. Februar 2023

Dauer

Nach Vereinbarung

Vergütung

bis Entgeltgruppe 05 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

In der Abteilung Intelligente und verteilte Systeme forschen wir in angewandter Softwaretechnik. Unsere Forschungsschwerpunkte sind in den Bereichen verteilte und dezentrale Softwaresysteme, intelligente und wissensbasierte Softwaresysteme sowie Software Engineering und Software-Analytik. Unter anderem forschen wir an der Nachvollziehbarkeit und Erklärbarkeit digitaler Prozesse durch Aufzeichnen und Analysieren der Provenance von Daten, um zu verstehen, wie diese Daten entstehen, wie zuverlässig sie sind und wie viel Vertrauen man in die Daten haben kann.  

Wir bieten Dir die Möglichkeit, bei uns eine Masterarbeit oder ein Pflichtpraktikum zum Thema der Anomaliedetektion auf Provenancedaten anzufertigen bzw. durchzuführen. Bei komplexen Prozessen ist es häufig nicht effizient möglich, alle Prozessbestandteile mit dem gleichen Genauigkeitsgrad zu überwachen. Es bietet sich daher an, die Provenancedaten der Prozesse mit geringem Overhead auf Anomalien zu untersuchen, um bei Auftreten von Anomalien präzisere Analysemethoden mit größerem Overhead zu nutzen. Es stellt sich allerdings die Frage, wie solche Anomalien effizient erkannt werden können, ohne Vorwissen über erwartete Prozessabläufe zu nutzen.

Im Rahmen Deiner Abschlussarbeit oder deines Praktikums kannst DU - je nach Interesse oder Vorkenntnissen - folgende Forschungsfragen bearbeiten:

  • Welche echten Provenancedaten können als Benchmark für die Evaluierung von Anomaliedetektionsansätzen dienen?
  • Welche Arten von Anomalien treten in echten Provenancegraphen auf?
  • Wie können synthetische Provenancedaten generiert werden, die bekannte Fehlerklassen enthalten und als Benchmark für die Evaluierung von Anomaliedetektionsansätzen dienen können?
  • Wie können Anomalien in Provenancedaten möglichst zuverlässig erkannt werden?

An unserem Institut kannst Du Deine Fähigkeiten mit herausfordernden Aufgaben unter Beweis stellen. Wir bieten hierfür eine menschenfokussierte Anleitung, ein angenehmes Arbeitsklima und einen praxisnahen Einstieg in das wissenschaftliche Arbeiten. Außerdem bieten wir ein Arbeitsumfeld, bei dem Familienfreundlichkeit und Deine Gesundheit oberste Priorität haben.

Ihre Qualifikation:

  • Kenntnisse in der Entwicklung mit Python
  • Kenntnisse in der Nutzung von Git
  • grundlegende Kenntnisse der Graphtheorie
  • Grundkenntnisse zu den Komponenten des Sematic Web (Web 3.0) sind von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Alexander Weinert
Institut für Softwaretechnologie

Tel.: +49 2203 601-5053

Nachricht senden

Kennziffer 74651

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Softwaretechnologie

zum Institut