Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Studentische Tätigkeit

Analyse von Logdateien aus verteilten Softwaresystemen

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 05 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

In der Abteilung Intelligente und verteilte Systeme forschen wir in angewandter Softwaretechnik. Unsere Forschungsschwerpunkte sind in den Bereichen verteilte und dezentrale Softwaresysteme, intelligente und wissensbasierte Softwaresysteme sowie Software Engineering und Software-Analytik. Insbesondere bei verteilten Softwaresystemen fallen oft große Mengen an Log-Ausgaben an. Um diese Informationen leichter nutzbar zu machen und eventuelle Probleme zu entdecken, forschen wir an der automatischen Auswertung von Logdateien mit Methoden des Data Mining, wie z. B. Clustering.  

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, bei uns am Thema Analyse von Logdateien Ihre Abschlussarbeit durchzuführen oder als studentische Aushilfskraft tätig zu sein. Ihre Aufgabe wird sein, unsere bisherigen Ansätze zur Analyse von Logdateien weiter zu entwickeln. Das umfasst die Anwendung und Evaluierung bestehender Analysealgorithmen aus der Literatur, die Weiterentwicklung solcher Algorithmen für unseren Anwendungsfall und den Entwurf und Implementierung neuer Algorithmen. Die neuen Verfahren sollen in eine kleine Applikation eingebettet werden, mit der Nutzer über eine grafische Oberfläche ihre Logdateien analysieren können.

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Informatik
  • Interesse an Datenanalyse und maschinellem Lernen
  • Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten und Literaturrecherche
  • Programmierkennisse in Java
  • Vorkenntnisse im Bereich Data Mining und Machine Learning von Vorteil
  • gute deutsche Sprachkenntnisse

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Brigitte Margarete Boden
Simulations- und Softwaretechnik

Tel.: +49 2203 601-4412

Nachricht senden

Kennziffer 12190

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR Simulations- und Softwaretechnik

zum Institut