Bookmark
Ausbildung / Duales Studium

Ausbildung in der Prüfstandstechnologie

Beginn

1. September 2018

Dauer

3,5 Jahre

Vergütung

TVöD Bund Auszubildender

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Industriemechaniker/-innen verwenden für ihre Tätigkeiten überwiegend Metalle und Kunststoffe. Aus dem Zusammenwirken mechanischer, pneumatischer und elektronischer Bauteile und deren Antrieben ergeben sich hohe Anforderungen an genaues Arbeiten. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre im Dualen System (Ausbildungsstätte/Berufsschule) und endet mit der Facharbeiterprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Die Inhalte Ihrer Ausbildung entsprechen dem Ausbildungsrahmen der IHK. Diese sind u.a.:

  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen/Zeichnungen
  • Handhabung von Werk- und Hilfsstoffen
  • Planen und Steuern von Arbeits- und Betriebsmitteln
  • Prüfen, Anreißen und Kennzeichnen
  • manuelles und maschinelles Spanen, Trennen und Umformen
  • Fügen durch lösbare und unlösbare Verbindungstechniken
  • Vertiefen von Fertigkeiten und Kenntnissen nach betrieblichen Schwerpunkten

An die berufliche Grundausbildung schließt sich die berufliche Fachbildung an. Ausbildungsinhalte sind hier:

  • Fertigen von Bauteilen, Feststellen, Eingrenzen und Beheben von Fehlern und Störungen
  • Inspizieren und Instandsetzen
  • Aufbauen und Prüfen von elektropneumatischen Teilen der Steuerungstechnik
  • Über die gesamte Ausbildungszeit hinweg werden begleitend Kenntnisse in Arbeits- und Tarifrecht, Umweltschutz und Sicherheit vermittelt.

Ihre Qualifikation:

  • guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • handwerkliches Verständnis und Interesse an der Metallbearbeitung
  • Lernbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Kommunikations- und Kritikfähigkeit
  • gute Leistungen in den Schulfächern Mathematik und Physik

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Klaus Eckert
Institut für Raumfahrtantriebe

Tel.: +49 6298 28-270

Nachricht senden

Kennziffer 12313

Personalbetreuung Lampoldshausen

Nachricht senden

DLR-Standort Lampoldshausen

zum Standort

DLR-Institut für Raumfahrtantriebe

zum Institut