Bookmark
Studentische Tätigkeit

Dokumentation und Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Energy Data Analysis Tools EnDAT mit Phyton

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst für 3 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Das Institut für Technische Thermodynamik des DLR forscht auf dem Gebiet effizienter und ressourcenschonender Energiespeicher und Energiewandlungstechnologien der nächsten Generation. In der Abteilung „Systemanalyse & Technikbewertung“ widmen wir uns einem breiten Spektrum an Fragestellungen aus Energiewirtschaft und Energiepolitik im Rahmen einer nachhaltigen Transformation der Energieversorgung in Deutschland, Europa und weltweit.

Als eine Grundlage für die Erstellung von Szenarien der Energieversorgung werden Informationen über die Potenziale erneuerbarer Energieträger zur Stromerzeugung benötigt. Für die Datenaufbereitung wurde dazu das Tool EnDAT (Energy Data Analysis Tool) entwickelt, welches Satelliten-, Meteorologische- und Landnutzungsdaten kombiniert und aufbereitet. EnDAT ist in Python geschrieben und macht für die Datenhaltung von NetCDF4 und für die Parallelisierung von MPI Gebrauch. Die Software ist objekt-orientiert und modular aufgebaut und hoch parallelisiert.

Sie unterstützen die Entwickler bei der Dokumentation des Source Codes und bei der Implementierung von Erweiterungen der Software in neuen Modulen. Sie debuggen eigenständig die von ihnen betreuten Module. Außerdem unterstützen sie neue Anwender bei Fragen in der Programmbenutzung.

  • Dokumentation des neuen Programmcodes
  • Unterstützung beim Anwenden, Debuggen und Weiterentwickeln des Programmcodes.

Ihre Qualifikation:

  • Student der Softwaretechnik, Informatik oder eines verwandten Faches
  • sehr gute Programmierkenntnisse in Python
  • von Vorteil sind Erfahrungen mit Geoinformationssystemen, großen Datensätzen und NetCDF4

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Yvonne Scholz
Institut für Technische Thermodynamik

Tel.: +49 711 6862-296

Nachricht senden

Kennziffer 12962

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Technische Thermodynamik

zum Institut