Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Fehlerdiagnose für X-by-wire Fahrzeug-Architekturen

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Für zukünftige autonome Fahrzeuge mit zunehmenden aktuatorischen und sensorischen Fähigkeiten sollen neuartige und robuste Methoden zur Fehlerdetektion und Isolierung von X-by-wire Fahrzeug-Architekturen entwickelt werden.

Dazu sind folgende Tätigkeiten vorgesehen:

  • Entwicklung von nichtlinearen Beobachtern zur Fehlerdetektion und Isolierung kombiniert mit Plausibilisierungs-Algorithmen für zukünftige X-by-wire Fahrzeug-Architekturen. Ziel ist es robust bestimmte Fehlerarten zu identifizieren und mittels lokaler Redundanzen zu kompensieren, um einen sicheren Betrieb weiterhin zu gewährleisten
  • systematische Analyse von fehlertoleranten Fahrzeug-Architekturen die mittels ihrer unabhängigen aber vernetzten X-by-wire Aktuatoren eine zusätzliche Redundanz schaffen (Bsp. differentielles Bremsen bei Ausfall eines Lenkaktuators oder radindividuelle Lenkung in Pflugkonfiguration bei Ausfall eines Bremsaktuators). Ziel ist es damit Möglichkeiten zur Komplexitätsreduzierung der Absicherung eines einzelnen Aktuators zu identifizieren und regelungstechnisch auszunutzen
  • wiss. Untersuchung der Tauglichkeit von nichtlinearen modelbasierten Fehlerdiagnose-Methoden zur unterstützenden Abwehr von Cyber-Attacken von digitalisierten & cloud-basiert geregelten mechatronischen Systemen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss der Fachrichtung Elektrotechnik oder Maschinenwesen mit Schwerpunkt Regelungs-/Steuerungstechnik (Master oder vergleichbarer Abschluss) mit der Gesamtnote besser als 2.0
  • Kenntnisse in MATLAB & Simulink
  • mindestens zwei abgelegte regelungstechnische Prüfungen, die über die Grundlagenvorlesungen hinausgehen
  • Kenntnisse in Modelica wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Jonathan Brembeck
Institut für Systemdynamik und Regelungstechnik

Nachricht senden

Kennziffer 12554

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Systemdynamik und Regelungstechnik

zum Institut