Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Effekte des Ladeinfrastruktur-Ausbaus auf die Entwicklung des Pkw-Markts

Beginn

ab sofort

Dauer

mind. 5 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Die Transformation des Verkehrs- und Energiesystems zur Erreichung von Klimaschutzzielen benötigt eine zunehmende und effiziente Kopplung beider Sektoren. Zur Analyse der Auswirkungen dieser Kopplung auf die Marktdurchdringung alternativer Fahrzeugantriebe wurde im Forschungsfeld Fahrzeugsysteme und Technologiebewertung ein räumlich differenziertes Ladeinfrastrukturmodell entwickelt. Dieses soll nun im Rahmen Ihrer Arbeit in eine Softwareumgebung überführt und auf die Anforderungen des Fahrzeugtechnologie-Szenariomodells VECTOR21 angepasst werden, um die Auswirkungen von Ladeinfrastruktur-Ausbauszenarien in verschiedenen Regionen zu ermitteln.

Ihre Aufgaben sind im Einzelnen:

  • Recherche zum heutigen Stand der Ladeinfrastruktur in Deutschland und zu nationalen sowie regionalen Ausbauzielen
  • Implementierung des Ladeinfrastrukturmodells in die VECTOR21-Softwareumgebung - hierfür sind Programmier-Grundkenntnisse wünschenswert
  • Modifikation und Erweiterung des Ladeinfrastrukturmodells auf Anforderungen des Fahrzeugmarktmodells
  • Erstellung von regionalen Szenarien

Ihre Qualifikation:

  • Studium im Bereich der Ingenieur- oder Naturwissenschaften
  • erste Erfahrungen im Bereich Datenanalyse und Modellentwicklung
  • Grundkenntnisse im Programmieren (z.B. Python)
  • Eigenverantwortung und Engagement

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Ulrike Kugler
Institut für Fahrzeugkonzepte

Tel.: +49 711 68628142

Nachricht senden

Kennziffer 13479

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte

zum Institut