Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Aufbau eines Modells für die Transportkostenabschätzung bei Einsatz des Hochgeschwindigkeitsgüterzugkonzepts NGT Cargo

Beginn

1. Januar 2018

Dauer

4-6 Monate

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Am Institut für Fahrzeugkonzepte werden innovative Fahrzeugsysteme für Schienenfahrzeuge erforscht. Zur Steigerung der Attraktivität des Schienenverkehrs entwickeln die Wissenschaftler im Rahmen des institutsübergreifenden Projektes Next Generation Train (NGT) einen Hochgeschwindigkeitsgüterzug (NGT Cargo) für den europäischen und interkontinentalen Güterverkehr.

Im Rahmen einer Masterarbeit soll ein Modell aufgebaut werden, mit dem die Kosten und Zeiten des Transports hochwertiger und eilbedürftiger Güter mit dem NGT Cargo ermittelt und mit denen etablierter Verkehrsträger im Güterverkehr verglichen werden kann.

Ihre Aufgaben umfassen dabei:

Aufbereitung von Zeit- und Kostenstrukturen des Transports von hochwertigen und eilbedürftigen Gütern durch unterschiedliche Verkehrsträger (Lkw, konv. Güterzug, Schiff, Flugzeug) anhand einer Literaturrecherche bestehender Kostenmodelle

  • Aufbau eines NGT Cargo-spezifischen parametrisierbaren Modells (z.B. in MS-Excel)
  • Definition einer geeigneten Akteursperspektive (z.B. Transporteur/Spediteur)
  • Definition von Beispielrelationen/Szenarien: Asien-Europa, innereuropäisch (innerdeutsch)
  • Beschreibung der Logistik- und Transportkette für Vor-, Haupt- und Nachlauf (u.a. Sortierung, Güterumschlag auf die genannten Verkehrsträger in Terminals) und Formalisierung in Modellstruktur
  • Berechnung von Kosten und Transportzeiten für die Einzelbestandteile der Logistik- und Transportkette (Energie, Infrastrukturnutzung, Wartung, Umschlag etc.)
  • Integration der recherchierten Transportzeit- und Kostenstrukturen der anderen betrachteten Verkehrsträger in das Modell

Anwendung und Test des Modells

  • Anwendung auf die definierten Beispielrelationen/Szenarien
  • Vergleich der ermittelten Produktionskosten (Kostenkorridore) und Zeiten des NGT Cargo-Konzepts mit Lkw, Luftfracht, Schiff, Schiene
  • Identifikation von Kostentreibern durch eine Sensitivitätsanalyse und Formulierung von Vorschlägen für das Fahrzeugkonzept und Einsatzfeld des NGT Cargo

Ihre Qualifikation:

  • Student im Masterstudiengang Verkehrswesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Verkehrsingenieurwesen o.ä.
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort & Schrift
  • strukturierte, kreative und selbstständige Arbeitsweise
  • Kenntnisse im Bereich Schienengüterverkehr und Logistik erwünscht

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Mathias Böhm
Institut für Fahrzeugkonzepte

Tel.: +49 30 67055-227

Nachricht senden

Kennziffer 13527

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Berlin

zum Standort

DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte

zum Institut