Bookmark
Studentische Tätigkeit

Fusionierung von Eye-Tracking-Daten zur Durchführung von Human-in-the- Loop-Validierungen

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Die Abteilung Lotsenassistenz entwickelt prototypische Unterstützungssysteme für Fluglotsen. Dazu gehören auch verschiedene HMIs (Human-Machine Interface) oder Einzelfunktionalitäten zur Visualisierung für den Luftfahrt-Operateur. Das innovative Flugsicherungskonzept „Sectorless Air Traffic Management" beinhaltet rudimentäre Methoden zur Lenkung der Aufmerksamkeit des Fluglotsen. Eye-Tracking-Funktionalitäten werden hierbei genutzt, um den aktuellen Ist-Aufmerksamkeitsfokus des Lotsen zu bestimmen. Diese Blickverfolgung soll erweitert und mittels Datenfusion auch für mehrere parallel betriebene Eye-Tracking-Systeme aufbereitet werden.

Während der Bachelorarbeit sollen folgende Aufgaben bearbeitet werden:

  • Einarbeitung in das Konzept von Sectorless ATM inklusive der Relevanz der Eye-Tracking-Daten
  • ergänzende Literaturrecherche zur Erhebung von Blickmessungsdaten in verschiedenen Domänen
  • Erstellung eines Konzepts zur parallelen Nutzung mehrerer Eye-Tracking-Systeme an einem Monitor mit geeigneten Datenfusionsmechanismen und Aufbereitung der Datenformate
  • Implementierung des Datenfusionskonzeptes
  • Testen der parallelen Eye-Tracking-Nutzung in Simulationsläufen mit Probanden
  • fortwährende Dokumentation der Arbeitsschritte und -ergebnisse

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Informatik oder ähnlicher Studiengang
  • gute Programmierkenntnisse in C++ sowie im Umgang mit MySQL-Datenbanken
  • gute Englischkenntnisse für die Literaturauswertung und ggf. Kommunikation mit externen Partnern
  • Kenntnisse beim Erstellen von schriftlichen wissenschaftlichen Aufsätzen (z.B. Seminararbeit)
  • wenn vorhanden, Kenntnisse über Flugsicherung

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Matthias Kleinert
Institut für Flugführung

Tel.: +49 531 295-2567

Nachricht senden

Kennziffer 13733

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugführung

zum Institut