Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Methoden- und Toolentwicklung zur Korrelation von Herstellparametern mit Eigenschaften von CMC-Werkstoffen (Ceramic Matrix Composites, Keramische Verbundwerkstoffe)

Beginn

1. Januar 2018

Dauer

bis 3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

  • Charakterisierung, Methoden- und Toolentwicklung  
  • Werkstoffcharakterisierung, Bestimmung der elastischen und thermophysikalischen Kenngrößen von SiC/SiC-Werkstoffen mit Hilfe von zerstörenden und zerstörungsfreien Prüfmethoden (mechanische Tests, Werkstoffanalytik)
  • Werkstoffmodellierung, Entwicklung und Anwendung von neuen mikromechanischen Modellen zur Bestimmung der mechanischen, thermischen und thermomechanischen Eigenschaften von CMC-Werkstoffen unter Nutzung der Softwaretools wie Ansys, Matlab mit dem Ziel der Vorhersage der Materialeigenschaften im Bauteil unter realen Lastbedingungen
  • Analyse des Herstellprozesses und Korrelation mit den resultierenden Materialeigenschaften. Identifizierung von Schlüsselparametern zur Bewertung des Herstellprozesses. Datenanalyse anhand von Prozessdaten. Simulation des Herstellprozesses zur Vorhersage der Materialeigenschaften
  • Datenbankerstellung, Definition und Erstellung einer Datenbank, die aus den Daten aus dem Herstellungsprozess, der zerstörenden und zerstörungsfreien Prüfung besteht

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion. 

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtungen: Informatik, Ingenieurwissenschaften, Materialwissenschaften oder ähnlichen Fachrichtungen
  • Berufserfahrung auf dem Gebiet keramischer Faserverbundwerkstoffe und der Simulation von Faserverbundstrukturen wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Ing. Dietmar Koch
Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie

Tel.: +49 711 6862470

Nachricht senden

Kennziffer 13545

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie

zum Institut