Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Unterstützung der Gruppe "Mission Control and Data Systems"

Beginn

1. März 2018

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Raumfahrtbegeisterung, spannende und abwechslungsreiche Satellitenprojekte, Verantwortung und freie Gestaltungsmöglichkeiten bietet das Deutsche Raumfahrtkontrollzentrum (German Space Operation Center) in Oberpfaffenhofen als Teil des Instituts für Raumflugbetrieb. Der DLR Raumflugbetrieb ist die zentrale Einrichtung zur Durchführung von Raumflugmissionen in Deutschland. Die Verantwortung der Einrichtung reicht dabei von Satellitenmissionen zur Erdbeobachtung, Kommunikation und Aufklärung bis hin zu bemannten Missionen und Erkundungsflügen in das Planetensystem. Darüber hinaus werden Astronauten trainiert und ihre Experimente vorbereitet sowie Höhenforschungsraketen für den Einsatz rund um die Welt entwickelt. Um auch in Zukunft schwierigste Raumfahrtprojekte meistern zu können, verfolgen und entwickeln wir neue Ideen und Technologien.

Die Mission Control und Data Systems (MCDS) Gruppe entwirft, entwickelt und betreut Software und Softwaresysteme. Bevor ein Kommando vom Satelliten empfangen werden kann, wird es durch unsere Software parametrisiert, geprüft und gesendet. Vom Satelliten gesendete Telemetriedaten werden mit Hilfe unserer Software aufbereitet und den Ingenieuren bereitgestellt.

Als ein Teil der MCDS Gruppe entwickeln Sie neue Softwaretools, modifizieren bestehende Tools zum projektspezifischen Einsatz oder betreuen ganze Softwaresysteme mittels folgender Tätigkeiten:

  • Entwicklung von Software für Missionskontrollsysteme und Verbesserung der vorhandenen Software
  • Mitarbeit am Aufbau von Kontrollsystemen für neue Satellitenmissionen
  • Pflege von Handbüchern und Entwicklerdokumentation
  • Domainanalyse, Design und Modellierung von neuer Software
  • Abnahme, Deployment, Installation und in-situ Tests von Software
  • Unterstützung der operationellen Aktivitäten der laufenden Satellitenmissionen
  • Administration der operationellen (virtualisierten) Rechnersysteme
  • Erweiterung von Testplänen und Aufbau von automatisierten Testumgebungen zur Unterstützung von Modultests, Verifikation und Validierung
  • Durchführung der Konfigurationskontrolle und Wartung der Software durch Change Management

Projektübergreifende Aufgaben:

  • Beteiligung an Konzeptstudien über neue Softwaresysteme und Softwarearchitektur
  • Ausarbeitung von Fachvorträgen (z.B. bei Ausbildungsveranstaltungen)
  • Teilnahme an Kongressen, Workshops und Seminaren zur Veröffentlichung von Ergebnissen sowie zur Wissenserweiterung

Es sind insgesamt zwei Stellen zu vergeben. Die Stelle ist für Teilzeit mit mindestens 30 Stunden/Woche grundsätzlich geeignet.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) der Informatik, Mathematik oder in Computational Engineering, der Naturwissenschaften oder des Ingenieurwesens mit Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik
  • Kenntnisse über Verfahren von Softwaredesign und -entwicklung 
  • Kenntnisse in Verfahren und Anwendungen moderner IT-Systeme
  • Umfangreiche Programmiererfahrung in mindestens einer der folgenden Sprachen: C++, Java
  • Kenntnisse gängiger Betriebssysteme (Windows, Linux)
  • Bereitschaft zum Dienst oder zur Rufbereitschaft außerhalb der Regelarbeitszeiten
  • gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift)
  • Fähigkeit zur selbstständigen, zielorientierten Arbeit im Team
  • Fähigkeit zum schnellen Erfassen und zu klarer Darstellung technischer Sachverhalte

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr.rer.nat. Martin Wickler
Raumflugbetrieb und Astronautentraining

Tel.: +49 8153 28-1276

Nachricht senden

Markus Hobsch
Raumflugbetrieb und Astronautentraining

Tel.: +49 8153 28-1982

Nachricht senden

Kennziffer 13831

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR Raumflugbetrieb und Astronautentraining

zum Institut