Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Damage Tolerance Bewertung für Faserverbundwerkstoffe

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Die Abteilung für Strukturmechanik beschäftigt sich mit einer Vielzahl an Themen um Strukturen mit faserverstärkten Materialien. Im Rahmen des multidisziplinären Gesamtflugzeugentwurfs liegt der Schwerpunkt im Bereich der Strukturauslegung, bei der zukünftig auch das Damage Tolerance Verhalten, also das Verhalten nach einer Schädigung, berücksichtigt werden soll. In der hier ausgeschriebenen Arbeit soll gezielt das Festigkeitsverhalten von Faserverbundstrukturen unter Vorschäden, wie beispielsweise Schlagschäden, untersucht werden. Hierzu sollen zunächst schnelle Berechnungsmethoden identifiziert werden, die eine Vorhersage des Strukturverhaltens im Rahmen des Gesamtflugzeugentwurfs erlauben. Um die identifizierten, schnellen Methoden zu verifizieren, soll im Anschluss ein Teil einer geeigneten Flugzeugsubstruktur mithilfe der Finiten Elemente Methode modelliert sowie virtuell geschädigt und zykliert werden.

Ihre Qualifikation:

  • Studium einer maschinenbaunahen Fachrichtung
  • Kenntnisse in der Finiten Elemente Methode sowie der technischen Mechanik
  • erste Erfahrungen im Umgang mit FE-Software
  • Erfahrungen mit der Software Abaqus von Vorteil (aber nicht notwendig)

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Martin Geier
Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

Tel.: +49 531 295-3061

Nachricht senden

Kennziffer 15873

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

zum Institut