Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Bereich der Strukturakustik und adaptiver Reglersysteme

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Adaptronik gilt als eine interdisziplinäre Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts zur Schaffung einer neuen Klasse von sogenannten “adaptiven Struktursystemen”. Voraussetzung dafür ist die systemoptimale Integration von Sensoren und Aktuatoren auf der Basis von Multifunktionswerkstoffen wie z.B. Piezokeramiken, Formgedächtnislegierungen oder magnetostriktive Materialien in die lasttragende Struktur. Kombiniert mit optimierter Regelungstechnik und Leistungsversorgung realisieren wir quer durch alle Branchen neue Lösungsansätze zur aktiven

  • Vibrationsunterdrückung (z.B. bei optischen Systemen)
  • Lärmreduktion (z.B. in Magnetresonanztomografen)
  • Gestaltkontrolle (z.B. bei Flugzeugflügeln)

bei variierenden operationellen Bedingungen. Mit unserer jahrelangen Erfahrung decken wir in unserer Abteilung Adaptronik die gesamte Prozesskette zur Realisierung eines adaptronischen Systems ab, so dass das Motto lautet: „Von der Struktur zum adaptiven System“.

Als Beschäftigte/r dieser Stelle sollen Sie in der Abteilung Adaptronik wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der adaptiven Regelsysteme auf der Basis bekannten Wissens durchführen sowie neue Konzepte erforschend entwickeln.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Bereich des Maschinenbau oder eine vergleichbare Ausbildung unter Berücksichtigung des Faches Vibroakustik
  • Vorkenntnisse im Bereich der Vibroakustik
  • sehr gute Kenntnisse der Steuerungs- und Regelungstechnik wünschenswert
  • sehr gute Kenntnisse in der Theorie und Anwendung der Vibroakustik von Vorteil
  • idealerweise gute Kenntnisse der Strukturmechanik und Strukturdynamik
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift erwünscht

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Johannes Riemenschneider
Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

Tel.: +49 531 295-2388

Nachricht senden

Kennziffer 15961

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

zum Institut