Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Vorbereitung der Experimente für den elektromagnetischen Levitator (EML) und das Materialwissenschaftliche Labor MSL an Bord der ISS

Beginn

3. April 2018

Dauer

2 Jahre mit möglicher Verlängerung

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Am Institut für Materialphysik im Weltraum werden die Experimente für den elektromagnetischen Levitator (EML) und für das Materialwissenschaftliche Labor MSL an Bord der ISS vorbereitet.

Die elektromagnetische Levitation bietet die Möglichkeit flüssige, reaktive Metalle bis in den Bereich der unterkühlten Schmelze behälterfrei zu prozessieren. Führt man diese Experimente unter Schwerelosigkeit durch, so lassen sich die dafür benötigten Felder reduzieren und die Genauigkeit der Messungen steigern. Eine elektromagnetische Levitationsanlage wird seit mehreren Jahren auf Parabelflügen eingesetzt und ist seit Ende 2014 auf der ISS im Einsatz. Im MSL mit seinen diversen Erstarrungsöfen wird seit 2010 kontinuierlich geforscht. Aufgrund der Komplexität der geplanten Experimente ist dazu ein umfangreiches Bodenbegleitprogramm notwendig. Die Aufgaben des Bewerbers umfassen dabei im Rahmen der ESA finanzierten Projekte die Durchführung des zweiten Batches der EML Experimente und die Vorbereitung des dritten Batches, sowie Vorbereitung und Durchführung der MSL Experimente. Kernpunkte der Arbeit sind dabei:

  • Durchführung und Dokumentation von Labormessungen zur Charakterisierung der Proben
  • Planung und Festlegung des Experimentprogrammes mit den beteiligten Wissenschaftlern
  • Entwicklung der Experimentparametersätzen zur Durchführung der Experimente
  • Validierung der Experimentparametersätze in einer Referenzanlage
  • Beteiligung bei der Durchführung der Experimente im Parabelflug oder auf der ISS

Ihre Qualifikation:

  • Diplom / Master in Physik / Ingenieurswissenschaften / Werkstoffkunde oder vergleichbar
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit und Teamfähigkeit
  • Begeisterung für Raumfahrtprojekte

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Stephan Schneider
Institut für Materialphysik im Weltraum

Tel.: +49 2203 6013535

Nachricht senden

Kennziffer 16079

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Materialphysik im Weltraum

zum Institut