Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Praktikum

Auswertung von Kamerabildern mittels Machine Learning Algorithmen; Optische Detektion einer Schleppsonde

Beginn

2. April 2018

Dauer

3-6 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

In der Raumfahrt besteht aktuell das starke Bestreben Raumfahrzeuge mehrmals zu verwenden. Nach dem Wiedereintritt in die Atmosphäre werden daher aktuell verschiedenste Verfahren erforscht, wie die jeweiligen Raumfahrzeuge, zu Ihren Lande-/ Startplätzen gelangen bzw. dort gelandet werden.

Das DLR hat für den Transport der wiedereingetretenen Raumfahrzeuge ein Verfahren erforscht, bei dem ein antriebsloses und begrenzt steuerbares Raumfahrzeug im Flug von einem großen Flugzeug mittels einer Schleppsonde eingefangen wird, um es zu einem Bestimmungsort zu schleppen. 

Eine Annahme dieses Ansatzes ist, dass sowohl der Fänger als auch das Raumfahrzeug unbemannt sind und das eine kontinuierliche Kommunikation zwischen Boden und Luftfahrzeugen, nicht garantiert werden kann. Es is daher notwendig, dass das Einfangen automatisch erfolgt. Für eine grobe Annäherung der Fluggeräte kann ein Formationsflug mittels GNSS-Positionen erfolgen.

Für eine Feinannäherung soll eine realtive Positinierung der Fluggeräte mittels bildbasierten Sensorinformationen erfolgen. Dazu wird ein automatisch Detektion und Verfolgung der Schleppsonde angestrebt um ein präzise Kopplung zwischen Sonde und Raumfahrzeug zu ermöglichen. Zur Detektion von Objekten in Bilddaten können Ansätze des maschinellen Lernen wie "Yolo" oder "SSD" eingesetzt werden. Derartige Ansätze sollen um Fokus dieser Arbeit stehen.

Ihre Qualifikation:

  • Programmierkenntnisse: C++
  • Studiengänge mit informaischen Inhalten: Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik
  • Vorkenntnisse in Bildverarbeitung und/oder Laserdatenverarbeitung können von Vorteil sein

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen
  • Per Post bewerben

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Stefan Krause
Institut für Flugsystemtechnik

Tel.: +49 531 295-2602

Nachricht senden

Kennziffer 16783

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

zum Institut