Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Sicherheit und Robustheit einer verteilten Simulationsumgebung

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

In der Abteilung Intelligente und verteilte Systeme forschen wir in angewandter Softwaretechnik. Unsere Forschungsschwerpunkte sind in den Bereichen verteilte und dezentrale Softwaresysteme, intelligente und wissensbasierte Softwaresysteme sowie Software Engineering und Software-Analytik. Darauf aufbauend entwickeln wir innovative Softwaretechnologien für Softwaresysteme in der Luft- und Raumfahrt und setzen dabei aktuelle, modernste Methoden des maschinellen Lernens, des verteiltes Rechnens und der Visualisierung ein.   Unsere Arbeitsgruppe „Verteilte Softwaresysteme“ entwickelt Softwaresysteme, welche im DLR und bei externen Partnern in verteilten Rechnerumgebungen zur Durchführung von Simulationen, Datenanalysen, Systementwürfen oder zum System Monitoring eingesetzt werden. Insbesondere entwickeln wir die Open-Source-Software RCE (Remote Component Environment), mit der komplexe Simulations- und Datenanalyse-Workflows sehr performant in verteilten Rechnerumgebungen und auf High-Performance-Computern durchgeführt werden können.

Wir bieten Ihnen eine Stelle zur Mitarbeit im RCE-Entwicklerteam an. Ihre Aufgabe besteht vorrangig darin, die Robustheit und Sicherheit im verteilten RCE-Netzwerk zu verbessern. Im einzelnen beinhaltet die Aufgabe:

  • Erarbeiten und Nachhalten des aktuellen Forschungsstandes zu robusten verteilten Peer-to-Peer-Netzwerken
  • Entwickeln von neuen Strategien, um dynamische Peer-to-Peer-Netzwerken robuster gegenüber Ausfällen des physikalischen Netzwerk, der verwendeten Rechner oder der eingesetzten Softwarepakete zu machen
  • Entwickeln von innovativen Verfahren, um die Sicherheit in dynamischen Peer-to-Peer-Netzwerken zu verbessern
  • Entwickeln von effektiven Verfahren, um nach Fehlern und Ausfällen von Teilen des verteilten Systems teilweise bereits ausgeführte Workflows von den gespeicherten Zwischenzuständen erneut zu starten und weiterlaufen zu lassen („Restart-Fähigkeit“ von Workflows)
  • Anleiten und Betreuen von Studentinnen und Studenten, die zu Themen aus der Arbeitsgruppe "Verteilte Softwaresysteme" ihre Praktika und Abschlussarbeiten durchführen
  • Publizieren von Ergebnissen in Form schriftlicher Veröffentlichungen in Zeitschriften und auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Mitarbeiten beim Erstellen von Projektanträgen für DLR-interne, nationale und europäische Projekte

Sie arbeiten eigenständig an den genannten Aufgaben und stimmen sich dabei den anderen Teammitgliedern und der Gruppenleitung ab. Wir geben Ihnen die Freiheit und die Möglichkeit, eigene Ideen zu verfolgen und neue Forschungsthemen voranzutreiben.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Informatik
  • sehr gute Programmierkenntnisse in Java
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Nutzung von Softwareentwicklungsumgebungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Implementierung mit Eclipse RCP
  • Erfahrung in der Mitarbeit in Open-Source-Projekten
  • Freude an der Arbeit im wissenschaftlichen Umfeld
  • hohe Bereitschaft, sich in neue Anwendungsgebiete und Technologien einzuarbeiten
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit wären von Vorteil
  • Vorzugsweise haben Sie Programmierkenntnisse in Python
  • Reisebereitschaft (national/international) wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen
  • Per Post bewerben

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Andreas Schreiber
Simulations- und Softwaretechnik

Tel.: +49 2203 601-2485

Nachricht senden

Kennziffer 16496

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR Simulations- und Softwaretechnik

zum Institut