Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit, Promotion

Entwicklung eines wissensbasierten und modularen Entwurfssystems für den Flugzeugvorentwurfsprozess der Zukunft

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Das Institut für Systemarchitekturen in der Luftfahrt modelliert die Luftfahrt als Gesamtsystem, welches sich über mehrere Ebenen erstreckt: vom Transportsystem über das Luftfahrzeug bis zur Produktion von Subkomponenten. Die Forschung zielt auf neue Systemarchitekturen ab, in dem alle Elemente in diesem System der Systeme effizient zusammenwirken.

Ein Schwerpunkt in der Entwicklung des Virtuellen Produktentwurfes ist das effektive und effiziente festlegen und verarbeiten des vorhandenen Entwurfswissen. Viele, sich widerholende Entwurfstätigkeiten können automatisiert werden, in dem sie strukturiert in explizite Wissensregeln gefasst und in den vielen Entwurfsprojekte wiederverwendet werden. Dies hat einige große Vorteile. Durch das Festlegen des expliziten Wissens der verschiedenen beteiligten Entwurfsdisziplinen können neue Erkenntnisse im Flugzeugentwurf gewonnen werden. Außerdem kann der interdisziplinäre Informationsaustausch automatisiert werden um somit Konvertierungs- und Interpretationsfehler vermeiden zu können. Schließlich erlaubt es den Spezialisten mehr Zeit für kreative Entwurfsaufgaben einzusetzen um somit gezielter neuartigen Systemarchitekturen zu modellieren.

Ihre Aufgabe besteht darin, das Entwicklerteam zur Aufbau des wissensbasierten Entwurfssystems zu verstärken. Fokus soll darauf gelegt werden, die Lernkurve zum Verständnis und Anwendung des Systems abzusenken. Außerdem wird eine effektive Anbindung der Methoden im vorhandenen, dezentralen Entwurfssystem des DLR angestrebt. Die Durchführung von neuartigen Flugzeugentwurfsstudien mit Hilfe des entwickelten Entwurfssystems wird zu neue Einsichten im Luftfahrt-Gesamtsystem sowie zur Effektivität des virtuellen Entwurfsprozesses führen.

Ihre Hauptaufgaben im Rahmen der Tätigkeit sind:

  • Entwicklung des wissensbasierten Vorentwurfssystems: Mitentwicklung an der Softwarearchitektur zur effektiven Formalisierung von explizitem Wissen, Ideengeneration und Umsetzung zur Erstellung eines „Produktionssystems“ in dem das vorhandene Wissen gekoppelt wird
  • Befüllung des Systems mit relevantem Flugzeugentwurfswissen durch aktiven Austausch mit den im DLR vorhandenen Fachexperten, Anbindung des Entwurfssystems an das verteilte Gesamtentwurfssystem des DLR
  • Durchführung von Entwurfsstudien: Studien zur Veränderung der vorhandenen Entwurfsparameter im wissensbasierten Prozess und Interpretation dessen Einfluss auf das Gesamtergebnis
  • wissenschaftliche Publikation der Ergebnisse sowie Präsentation des Fortschritts in Projekttreffen und auf internationale Konferenzen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene ingenieurwissenschaftliche Hochschulausbildung (Universität / Master) der Fachrichtung (technische) Informatik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau o.ä.
  • gute Programmierkenntnisse, vorzugsweise Python und Erfahrung mit Git
  • gute Kommunikationsfähigkeiten, hohe Eigenmotivation und Eignung zum Arbeiten in internationale Teams
  • verhandlungssichere Schreib- und Sprachkenntnisse in Englisch
  • Erfahrungen in folgende Themengebiete sind von Vorteil: Wissensmanagement, Knowledge Based Engineering, Graphenalgorithmen, Semantic web technologies (RDF, OWL, …)

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen
  • Per Post bewerben

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Erwin Moerland
Institut für Systemarchitekturen in der Luftfahrt

Tel.: +49 531 295-3813

Nachricht senden

Kennziffer 16882

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Hamburg

zum Standort

DLR-Institut für Systemarchitekturen in der Luftfahrt

zum Institut