Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Bereich Aerogele und Aerogelverbundwerkstoffe

Beginn

1. August 2018

Dauer

zunächst befristet auf 3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

In der Abteilung Aerogele des Instituts für Werkstoff-Forschung werden Werkstoffe auf Basis von organischen und anorganischen Aerogelen synthetisiert und Prozesse zu ihrer Herstellung bis zum Technikums-Maßstab entwickelt. Zudem werden diese Aerogele zu neuartigen Verbundwerkstoffen kombiniert. Der Forschungsfokus liegt auf einer anwendungsorientierten Entwicklung. Aufgrund der einzigartigen Kombination von Werkstoffeigenschaften sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig, so dass Themen aus allen Forschungsbereichen des DLR verfolgt werden. Im Bereich der Verkehrsforschung werden im Forschungsprojekt „Next Generation Car“ neuartige Werkstoffe zur thermischen und akustischen Dämmung in bodengebunden Fahrzeugen bis hin zum generischen Bauteil entwickelt. Zudem werden neue innovative Konzepte zukünftiger Batterien und Brennstoffzellen für die E-Mobilität im Bereich der Energieforschung entwickelt in denen Aerogele einen völlig neuen und vielversprechenden Ansatz bieten. Des Weiteren gilt es in Flugzeugen zur Verbesserung Kabinenkomforts beizutragen. Die Entwicklung von funktionalisierten Biopolymer-Aerogelen zu selektiven Adsorption von Luftschadstoffen oder Feuchtigkeit werden hier betrachtet. Auch im Bereich der Materialforschung für die Raumfahrt im Kontext von Isolationswerkstoffen für extrem hohe, aber auch kryogene Temperaturen bieten Aerogele neue Lösungsansätze. In Zukunft werden wir uns ergänzend Themen der Digitalisierung, numerischen Simulation und Konzepten des digitalen Zwillings widmen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine erfahrene Wissenschaftlerin oder einen erfahrenen Wissenschaftler. 

Ihre Aufgaben umfassen dabei u.a.:

  • wissenschaftliche Projektarbeit, Projektleitung
  • Übernahme von administrativen Tätigkeiten
  • eigenständige Identifikation des Forschungsbedarfes in enger Abstimmung mit der Leitung der Abteilung „Aerogele und Aerogelverbundwerkstoffe“
  • fachliche Planung und Spezifikation von Forschungsaktivitäten
  • Aufbau einer neuen Arbeitsgruppe mit perspektivischer Gruppenleitung
  • Aufbau und Pflege von externen (u.a. Industriepartner, Projektträger etc.) sowie DLR-internen Kontakten
  • Vertretung der Abteilung und des Instituts in nationalen und internationalen Fachgremien, Konferenzen, und anderem
  • die Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen wird vorausgesetzt.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom oder Master) im Bereich Chemie, Physik, Materialwissenschaften oder vergleichbare Ingenieurwissenschaften
  • erfolgreich abgeschlossene Promotion in einem der zuvor genannten Fachbereiche
  • Berufserfahrung mit Projektverantwortung
  • Erfahrung in der Akquisition und Bearbeitung von Drittmittelprojekten
  • Erfahrungen im Umgang mit Industriepartnern, Projektpartnern und Auftraggebern in Verbundprojekten
  • hervorragendes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten
  • wünschenswert ist Führungserfahrung, nachgewiesen durch eine mehrjährige Tätigkeit in einer Teamleitung
  • Erfahrung im Bereich der Lehre an einer Hochschule oder Universität ist wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen
  • Per Post bewerben

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Barbara Milow
Institut für Werkstoff-Forschung

Tel.: +49 2203 601-3537

Nachricht senden

Kennziffer 20524

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

zum Institut