Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Digitalisierung und Automatisierung zukünftiger Elektromobilitätskonzepte

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Zukünftig wird es vielfältige – sowohl individuelle als auch geteilte – Mobilitätskonzepte geben, deren Antriebsarchitektur ein batterieelektrisches Versorgungsnetz voraussetzt. Automatisierte Elektrofahrzeuge wie autonome Kleinbusse werden zukünftig mittels X-by-wire-Funktionen gesteuert, bei denen es keinen direkten mechanischen Durchgriff vom Fahrer auf fahrdynamisch relevante Systeme wie beispielsweise auf die Lenkung gibt. Diese Funktionen lassen sich nahtlos in ein Regelungskonzept für automatisiertes Fahren einbinden. Dadurch ergeben sich vollkommen neuartige Freiheitsgrade hinsichtlich Funktion und Bauraum zur Optimierung der Antriebsstrang-Topologie und zur Steigerung der Energieeffizienz. Ihre Aufgabe ist es daher, verschiedene Antriebsstrang-Topologien mit Methoden des maschinellen Lernens und der multiphysikalischen Systemsimulation zu untersuchen. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit der Optimierung einer integrierten Fahrdynamikregelung mit Fokus auf die Rekuperationsleistung im Stadtbetrieb, bei der der Passagierkomfort und eine Maximierung der Betriebsstundenzahl wichtige Kriterien darstellen.

Wir bieten Ihnen eine sehr abwechslungsreiche und spannende Forschungsaufgabe. Während Ihrer Tätigkeit in unserem international renommierten Wissenschaftlerteam erlangen Sie tiefe Einblicke in moderne Methoden der multiphysikalischen Modellierung, in Verfahren des maschinellen Lernens sowie in die praktische Umsetzung auf Prototypenfahrzeugen.

Dazu sind folgende Tätigkeiten vorgesehen:

Digitalisierung und Automatisierung zukünftiger Elektromobilitätskonzepte

  • Analyse, Modellierung und Parametrierung von elektrischen Bordnetzkomponenten für ein bereits bestehendes Simulationstool
  • Entwicklung von Machine-Learning-Algorithmen für die Topologieoptimierung
  • Entwicklung von echtzeitfähigen Regelungsverfahren zur Optimierung von Rekuperationsleistung und Betriebsstundenzahl
  • multiphysikalische Modellierung verschiedener Fahrzeugkonfigurationen
  • experimentelle Erprobung der Verfahren am robotischen Elektromobil des DLR (ROboMObil), sowie an weiteren prototypischen Elektrofahrzeugen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen eines Forschungsprojekts wissenschaftlich zu arbeiten und in Kooperation mit einer Universität eine Dissertation anzufertigen.

Nähere Auskünfte können Sie unter der E-Mail bewerber-SR-FAZ-AM@dlr.de erfragen.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss der Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenwesen mit Schwerpunkt Regelungs-/Informations-/Steuerungstechnik (Master oder vergleichbarer Abschluss) mit der Gesamtnote besser als 2.0
  • Kenntnisse in MATLAB & Simulink
  • erweiterte regelungstechnische und optimierungstechnische Kompetenzen, die über die Inhalte der Grundlagenvorlesungen hinausgehen
  • Kenntnisse in den Methoden des maschinellen Lernens sind wünschenswert
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englisch- Kenntnisse in Wort und Schrift sind erwünscht
  • Kenntnisse im Bereich der Fahrzeugtechnik und Elektromobilität sind von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen
  • Per Post bewerben
Kennziffer 23927

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Systemdynamik und Regelungstechnik

zum Institut