Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Entwicklung von Data Science Methoden der Klimainformatik, inbesondere zur Kausalitätsdetektion

Beginn

1. Dezember 2018

Dauer

3 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Den thematischen Schwerpunkt der Forschung im Institut für Datenwissenschaften in Jena bilden Arbeiten im Bereich Datenmanagement sowie die Analyse und Verarbeitung von großen und heterogenen Datenmengen. Die Arbeiten ergänzen zum einen etablierte Forschungsgebiete in den DLR-Instituten und erweitern zum anderen die Kernkompetenzen des DLR. Das Institut für Datenwissenschaften baut auf eine ausgeprägte interne Vernetzung mit DLR-Instituten auf und trägt in enger Kooperation mit regionalen Forschungs- und Industriepartnern zu Lösungen für die vielschichtigen Herausforderungen der Themen Big Data, IT-Sicherheit, Citizen Science und Smart Systems bei.

Im Rahmen der Arbeitsgruppe "Climate Informatics" werden innovative Data Science Methoden aus dem Bereich der Kausalen Inferenz und Deep Learning zur Analyse von Erdsystemdaten (Beobachtungsdaten und Erdsystemmodelldaten) entwickelt.

Die methodologischen Kernthemen der Gruppe umfassen graphische Modelle, kausale Inferenzalgorithmen, nichtlineare Zeitreihenanalyse und Deep Learning. Dabei wird eng mit Klimawissenschaftlern zusammengearbeitet. Die Methoden sind jedoch flexibel und offen für Ihre Ideen!

Ihre Aufgaben beinhalten:

  • informatische Entwicklung von Data Science Algorithmen zur Detektion von möglichen Kausalitäten
  • Anwendung der Methoden auf Beobachtungsdaten und Erdsystemmodelldaten
  • wissenschafltiche Auswertung und Publikation der Ergebnisse in Fachzeitschriften
  • Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen

Wir bieten sehr gut ausgestattete Stellen mit der Möglichkeit von mehrmonatigen Auslandsaufenthalten am Imperial College, Carnegie Mellon University, NCAR Boulder, Caltech und bei weiteren Kooperationspartnern.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Informatik, Statistik, Mathematik oder Physik
  • Erfahrung auf dem Gebiet maschinelles Lernen und statistischer Modelle
  • exzellente Programmierkenntnisse
  • Englisch fließend in Wort und Schrift
  • Kreativität und starke Motivation zur Entwicklung von neuen Data Science Methoden zur Anwendung in der Klimaforschung
  • Erfahrung in der statistischen Analyse von Erdsystemmodell- und Beobachtungsdaten ist von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Jakob Runge
Institut für Datenwissenschaften

Tel.: +49 2203 601-3770

Nachricht senden

Kennziffer 26542

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Jena

zum Standort

DLR-Institut für Datenwissenschaften

zum Institut