Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Forschung und Entwicklung im Bereich Social-Media und Web-Mining mit Fokus auf gesundheitsbezogenen Informationen

Beginn

1. Dezember 2018

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Die thematischen Forschungsschwerpunkte im neu gegründeten DLR-Institut für Datenwissenschaften liegen im Bereich Datenmanagement, der Analyse und Verarbeitung von großen und heterogenen Datenmengen, der IT-Sicherheit, der smarten Systeme (Industrie 4.0) sowie im Themenbereich Bürgerwissenschaften.

Die Arbeitsgruppe Bürgerwissenschaften entwickelt grundlegende Konzepte, Methoden und Anwendungen, welche bei der Umsetzung von Bürgerprojekten zum Einsatz kommen. Neben der Frage wie Bürger und Wissenschaftler grundsätzlich zusammenarbeiten und für gemeinsame Projekte begeistert werden können, stellen vor allem datenwissenschaftliche Aspekte einen Forschungsschwerpunkt dar. Die Arbeitsgruppe entwickelt innovative Verfahren für die Datenerhebung durch Bürger, die standardisierte und maschinenlesbare Bereitstellung solcher Daten und deren integrierte Analyse und wissenschaftliche Auswertung in Kombination mit anderen Datenquellen. Dafür werden Methoden und Algorithmen geschaffen, welche die effiziente Auswertung von großen Datenmengen unterschiedlicher Herkunft ermöglichen. Berücksichtigt  werden sowohl Daten, die systematisch und kontinuierlich erfasst werden, als auch solche, die nach Bedarf ad-hoc aufgenommen werden. Beispiele hierfür sind freiwillig erhobene geographische Informationen ("volunteered geographic information") sowie zeitlich hochdynamischen Daten von Sozialen Medien. Die Aufgaben in der Arbeitsgruppe umfassen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in den Bereichen des Daten­managements, der Datenerhebung und Datenaufbereitung sowie der Datenanalyse und Datenfusion.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den anderen Arbeitsgruppen am Institut, den universitären Kooperationspartnern in Jena und Weimar sowie weiteren DLR-Instituten. Im Anwendungsbereich Fernerkundung erfolgt eine enge Kooperation mit dem Erdbeobachtungszentrum des DLR in Oberpfaffenhofen. Hauptaufgabe der Stelle ist die wissenschaftliche Forschung und Entwicklung im Bereich Bürgerwissenschaften.

Die Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit erstrecken sich auf:

  • Analyse sozialer Medien und anderer (meist textueller) Datenquellen hinsichtlich der Verfügbarkeit gesundheitsbezogener Informationen, welche Rückschlüsse auf die Wirkung von Umweltfaktoren erlauben
  • Entwicklung skalierbarer und effektiver Techniken für die Extraktion, Integration und Ableitung von gesundheitsbezogenen Informationen aus den genannten Datenquellen
  • Aufbereitung und Darstellung der gewonnen Informationen für wissenschaftliche Anwender im Bereich Medizin
  • Entwicklung neuer Methoden und Werkzeuge für die Aufbereitung und Darstellung gesundheitsbezogener Informationen für wissenschaftliche Anwender im Bereich Medizin
  • Erarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen im Bereich der Extraktion und Analyse von Gesundheits- und Umweltdaten
  • eigenständige Gestaltung der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten
  • Aufbau von nationalen und internationalen Kooperationen
  • Akquise von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
  • Konzeption und Durchführung von bürgerwissenschaftlichen Projekten
  • Leitung und Bearbeitung von Forschungsprojekten
  • Vertretung des Forschungsgebietes auf Konferenzen und in nationalen und internationalen Gremien
  • Erstellung von Dokumentationsmaterial und wissenschaftlichen Publikationen
  • Publikation der Ergebnisse auf wissenschaftlichen Tagungen und in wissenschaftlichen Fachzeitschriften
  • fachliche Betreuung von Doktoranden und Studenten

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Fachbereich Informatik, angewandte Mathematik, Physik oder einem anderen Studiengang mit ähnlicher Schwerpunktsetzung
  • Spezialkenntnisse in der Analyse großer Datenmengen
  • Spezialkenntnisse in den Bereichen Data Mining, Natural Language Processing oder verwandten Gebieten
  • mehrjährige Erfahrungen in der kollaborativen Entwicklung von Software auf Basis gängiger Programmiersprachen
  • nachweisbare wissenschaftliche Beiträge in den genannten Themenbereichen auf einschlägigen nationalen und internationalen Fachtagungen und/oder in wissenschaftlichen Journalen
  • mehrjährige Erfahrung bei der selbständigen und eigenverantwortlichen Bearbeitung von Forschungsaufgaben
  • nachweisbares Interesse an interdisziplinärer Forschung, insbesondere mit nicht-technischen Disziplinen
  • mehrjährige Erfahrungen bei der Einwerbung, Koordination und Durchführung von Forschungsprojekten sind von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Friederike Klan
Institut für Datenwissenschaften

Tel.: +49 3641 30960-110

Nachricht senden

Kennziffer 27086

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Jena

zum Standort

DLR-Institut für Datenwissenschaften

zum Institut