Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Medizinisch ausgebildete Fachkraft mit Zusatzqualifikation zur Studienassistenz für die Vor- und Nachbereitung sowie zur Durchführung von Studien

Beginn

1. Dezember 2018

Dauer

18 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 9a TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Das Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) führt interdisziplinäre lebenswissenschaftliche Forschung mit innovativen Ansätzen auf international höchstem Niveau durch. Ziel ist die Erhaltung und Verbesserung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen in der mobilen Gesellschaft – im Weltraum, in der Luftfahrt und auf der Erde.

Das Studienteam des Instituts besteht aus medizinischem und wissenschaftlichem Personal. Das Team führt sowohl institutsintern als auch mit externen nationalen und internationalen Kooperationspartnern humanphysiologische Studien mit luft- und raumfahrtmedizinischen Fragestellungen durch. Bei diesen Studien handelt es sich z.B. um stationäre mehrwöchige Kopftieflage-Bettruhestudien, pharmakologische-, Schlaf- oder Isolationsstudien in eigenen Forschungsanlagen (v.a. in :envihab) sowie um ambulante Studien z.B. unter Einsatz der Kurzarmzentrifuge.

Für die Vor- und Nachbereitung sowie zur Durchführung dieser Studien wird eine medizinisch ausgebildete Fachkraft mit Zusatzqualifikation zur Studienassistenz benötigt. Zu den Tätigkeiten gehört insbesondere:

  • Planung, Koordination und administrative Begleitung der medizinischen und psychologischen Probandenselektion (Probandensekretariat)
  • Durchführung blutchemischer Untersuchungen bei Probanden inkl. Laboranalytik
  • medizinisch-labortechnische Unterstützung bei klinisch-pharmakologischen Studien nach Arzneimittel- und Medizinproduktegesetz sowie GCP-Richtlinien
  • labortechnische Betreuung von Human-Zentrifugen-Experimenten
  • Durchführung funktionsdiagnostischer Untersuchungen (z.B. Wach-EEG)
  • Unterstützung bei der Planung und Koordination von Studien, Projektassistenz
  • Übernahme von Koordinationsdiensten bei stationären Studien
  • Erstellung von Studiendokumenten (Probandeninformation u.a.)
  • Pflege und Archivierung der Studiendokumentation
  • Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungstätigkeiten
  • Bereitschaft zu Diensten an Wochenenden und/oder Feiertagen während des aktiven Studienbetriebs

Ihre Qualifikation:

  • Ausbildung zum/zur Medizinisch-technischen Assistent/in, Arzthelfer/-in, Krankenpfleger/-in mit Zusatzqualifikation zur Studienassistenz
  • Laborerfahrung
  • gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung mit klinisch-pharmakologischen oder biomedizinischen Studien ist erwünscht
  • Erfolgreiche Teilnahme an GCP-Schulungen ist von Vorteil
  • Erfahrung und Kenntnisse in der Laboranalytik und der Auswertung blutchemischer Parameter sind erwünscht

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. rer. nat. Melanie von der Wiesche
Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin

Tel.: +49 2203 601-2915

Nachricht senden

Kennziffer 24997

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin

zum Institut