Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Forschung im Bereich der Systemarchitektur DOMINION und serviceorientierter Mobilitätsplattformen

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst befristet auf 2 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Die Abteilung Systemarchitekturen des Instituts für Verkehrssystemtechnik beschäftigt sich unter anderem mit Forschung und Entwicklung im Bereich der kooperativen Verkehrssysteme für den straßengebundenen Verkehr. Hierbei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Konzeptionierung und prototypischen Umsetzung von zukünftigen Assistenz- und Automationssystemen unter Vernetzung von Fahrzeugen, Infrastruktur und anderen Verkehrsteilnehmern. Die betrachteten Systeme werden in verschiedenen simulationsbasierten Laborumgebungen und realen Versuchsfahrzeugen umfassend erprobt und bewertet.

Um in diesem vielschichtigen Forschungsfeld eine homogene Werkzeugkette der Infrastruktur zu erreichen, wurde am Institut die Middleware DOMINION Core entwickelt. DOMINION Core ist eine Plattform, welche als onboard Software auf Fahrzeugen die Entwicklung von Assistenz und Automationssystemen unterstützt. Entwickelte Prototypen und Anwendungen können aufgrund der vorhandenen modularen und standardisierten Architektur vom Fahrzeug ohne Änderungen in die Simulation übernommen werden. Das Institut hält im Rahmen von wissenschaftlichen Großforschungsanlagen zahlreiche dieser Simulatoren als begehbare Systeme bereit und nutzt Dominion hier intensiv für Kampagnen. So können Fahrzeugfunktionen, die im DLR entwickelt werden abschließend und verantwortungsvoll in Forschungsfahrzeugen evaluiert und demonstriert werden.

DOMINION Core ist Teil unserer serviceorientierten Gesamtarchitektur DOMINION, die die Umsetzung komplexer intelligenter Verkehrssysteme unter Verknüpfung von Komponenten in Fahrzeugen, mobilen Endgeräten, straßennaher Infrastruktur und Backendsystemen erlaubt. Die kontextabhängigen Anforderungen reichen von robustem Echtzeitbetrieb unter Verwendung entsprechender Datenbanken, bis hin zur flexiblen, service-orientierten Einbindung von Datenstrommanagementsystemen und „Future Internet Technologien“.

Für die Erweiterung unseres bestehenden interdisziplinären Teams suchen wir eine(n) Master- oder Diplom-Informatiker(in) für die Forschung im Bereich der Systemarchitektur DOMINION sowie die konzeptionelle und operative Weiterentwicklung unserer Middleware DOMINION Core. Neben einer hohen Technikaffinität haben Sie Spaß an der Konzeptionierung und strukturierten Bearbeitung großer Softwareprojekte mit hoher Anwendungsnähe. Sie erarbeiten insbesondere Konzepte zur dynamischen (Re-)Allokation von Services zur kontextabhängigen Konfiguration des Gesamtsystems und setzen diese in Code um.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, Verkehrsingenieurwesen (M.Sc., Diplom oder vergleichbarer Abschluss)
  • fundierte Programmierkenntnisse, insbesondere in C++ und Java
  • sicherer Umgang mit Linux/Unix und Windows
  • Erfahrungen bei der Konzeptionierung und Realisierung von Softwareprojekten
  • fundierte Kenntnisse im Bereich serviceorientierter Architekturen, Webservices und Backendsysteme
  • Befähigung, an englischsprachigen Arbeitsgruppen aktiv teilzunehmen
  • Erfahrungen mit Software Entwicklungsumgebungen und Tools wie z.B. Visual Studios, Eclipse unter Windows und Linux, JDeveloper, SVN, GIT, etc.
  • praktische Erfahrung im Bereich Programmierung mit insbesondere C/C++ und Java wünschenswert
  • praktische Erfahrung im Bereich serviceorientierter Architekturen (SOAP, REST, AutoSAR, ROS oder MQTT) vorteilhaft
  • Projektleitungserfahrung vorteilhaft

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Christian Linder
Institut für Verkehrssystemtechnik

Tel.: +49 531 295-3490

Nachricht senden

Kennziffer 28081

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik

zum Institut