Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Konzeption, Analyse und Simulation von innovativen bi- und multistatischen SAR-Systemen und Missionen

Beginn

1. Januar 2019

Dauer

zunächst befristet auf 3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Das Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme entwickelt innovative Sensoren, Algorithmen und Anwendungen für die boden-, flugzeug- und satellitengestützte Mikrowellen-Fernerkundung. Mit seiner führenden Expertise und seinen Systemkenntnissen im Bereich des Radars mit synthetischer Apertur (SAR – Synthetic Aperture Radar) liegt der Schwerpunkt seiner Forschung in der Konzeption und Entwicklung neuer SAR-Techniken, -Systeme und Satellitenmissionen sowie der damit verbundenen sensorspezifischen Anwendungen.

  • Simulation bistatischer und multistatischer SAR-Systeme
  • Implementierung von End-To-End Performance-Modellen
  • Untersuchung neuer Signalverarbeitungstechniken zur Informationsextraktion aus SAR-Daten
  • Analyse und Optimierung innovativer SAR-Abbildungs-Verfahren
  • Design von innovativen SAR-Missionen
  • Planung und wissenschaftliche Auswertung von Experimenten mit den Radarsatelliten TerraSAR-X und TanDEM-X
  • Akquisition und Durchführung von wissenschaftlichen Studien und Projekten
  • Betreuung von Diplomanden und Praktikanten
  • Teilnahme an Konferenzen und Publikation in wissenschaftlichen Zeitschriften

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich des Synthetic Aperture Radar
  • Erfahrung auf dem Gebiet der mono- und bistatischen SAR-Signalverarbeitung
  • sehr gute Programmierkenntnisse (insbesondere C/C++ und Python)
  • sehr gute Englischkenntnisse

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Marc Rodriguez-Cassola
Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme

Nachricht senden

Dr. Gerhard Krieger
Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme

Tel.: +49 8153 28-3054

Nachricht senden

Kennziffer 28431

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme

zum Institut