Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Entwicklung von Bodenstationen für die optische Freiraum-Kommunikation zwischen Weltraum und Erde (u.a. für Satelliten, Cubesats und die ISS)

Beginn

ab sofort

Dauer

2 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Unsere Abteilung Satellitennetze spielt seit mehreren Jahren in Europa eine führende Rolle bei der Untersuchung und Entwicklung von neuen Systemkonzepten, Übertragungsverfahren, Protokollen und Anwendungen für die Satellitenkommunikation. Dies stellen wir durch unsere aktive Beteiligung an nationalen Missionen im Bereich der Satellitenkommunikation und durch die Definition von neuen Verfahren und Technologien in diesem Bereich permanent unter Beweis.

Wichtige Anwendungsgebiete sind hierbei die IP-Übertragung basierend auf der DVB-Standardfamilie, die satellitengestützte Kommunikation in Notfall- und Katastrophengebieten, Satellitenkommunikation für aeronautische Anwendungen („Air-Traffic Management“ und „Air Passenger Communications“) und der interaktive Satelliten-TV zu mobilen Anwendern.

Ein weiteres zentrales Forschungsgebiet der Abteilung ist die optische Freiraumkommunikation, die für Intersatellitenlinks angewandt wird, aber zunehmend auch für Verbindungen innerhalb der Atmosphäre (Flugzeuge, Drohnen, Satelliten-Boden-Links) eingesetzt wird.

Wir suchen Sie speziell als Ergänzung unseres Teams „Optische Kommunikationssysteme“. Dieses befasst sich u.a. mit der Entwicklung von innovativen, optischen Kommunikationsterminals für Flugzeuge und andere Flugträger, mit der Entwicklung von experimentellen Laser-Kommunikationssystemen für kleine Satelliten, als auch mit der Durchführung von entsprechenden Mess- und Demonstrationskampagnen. Darüber hinaus betreibt die Gruppe die Optische Bodenstation Oberpfaffenhofen (OGS-OP) und die Transportable Optische Bodenstation (TOGS), welche in nationalen und internationalen Projekten zum Datenempfang und für wissenschaftliche Messungen eingesetzt werden.

Hieraus ergibt sich für Sie ein spannendes und nicht-alltägliches Aufgabengebiet. Wir bieten Ihnen dabei die Freiheit und die Möglichkeiten, eigene Ideen zu verfolgen und neue Forschungsthemen voranzutreiben:

  • eigenverantwortliche Weiterentwicklung von optischen Bodenstationen und von Laserterminals:
    • Beiträge zur Verbesserung und Erweiterung ihrer Funktionalität, und Steuerung der hierfür erforderlichen Prozesse wie Projekt- und Unterauftragnehmer-Management
    • Planung und Koordination der erforderlichen Arbeiten, u.a. auch zur leitenden Vorbereitung auf Messkampagnen
  • Planung, Design und Integration von neuen elektronischen und optomechanischen Komponenten in die optischen Bodenstationen (unter praktischer Anwendung eines breiten Spektrums aus dem Bereich der Elektronik, Optik bzw. (Opto-)mechanik)
  • Inbetriebnahme, messtechnische Analyse und Test von Prototypen
  • Planung und Durchführung von Weltraumqualifikationstests
  • theoretische Analyse und ggf. Modifikation der entwickelten Verfahren
  • Entwicklung von elektronischen Schaltungen, sowie Schaltungen mit Mikroprozessoren für den Einsatz in optischen Kommunikationssystemen
  • Weiterentwicklung und Test von komplexen Hochfrequenz-Schaltungen / (Datenempfänger für optische Freistrahlkommunikationssysteme) im Gigabit-Bereich
  • Leitung anspruchsvoller Projekte im Bereich der aeronautischen Laserkommunikation
  • Veröffentlichung der Ergebnisse in wissenschaftlichen Zeitschriften und auf internationalen Konferenzen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Elektrotechnik, Mechatronik oder vergleichbar (Master)
  • praktische Erfahrungen in der Entwicklung von elektronischen und/oder mechatronischen Systemen
  • praktische Erfahrung in Mikrocontrollerprogrammierung
  • Grundkenntnisse im Projektmanagement
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Entwurf elektronischer Schaltungen sind wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich Mechatronik sind von Vorteil
  • idealerweise gute Kenntnisse in Linux und mit PC-Systemen
  • Erfahrung bei Laborarbeiten ist vorteilhaft
  • gute Englischkenntnisse sind erwünscht
  • engagiert, verantwortungsvoll, gewissenhaft, kontaktfreudig und teamorientiert
  • Reisebereitschaft (national/international) ist wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Christian Fuchs
Institut für Kommunikation und Navigation

Tel.: +49 8153 28-1547

Nachricht senden

Kennziffer 30701

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Kommunikation und Navigation

zum Institut