Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ökonomische Auswirkungen des Luftverkehrs

Beginn

ab sofort

Dauer

3 bis 5 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD (Berufsanfänger TVöD 13)

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Im DLR wird im Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr an der Entwicklung eines nachhaltigen, sicheren und effizienten Luftverkehrs geforscht.

Die ausgeschriebene Stelle umfasst insbesondere Tätigkeiten zur (Weiter-)entwicklung der Kompetenz des Instituts im Bereich der Modellierung regional- und gesamtwirtschaftlicher Effekte des (Luft-)verkehrssektors, etwa mit Hilfe von CGE-, Cost-Benefit- und Input-Output-Modellen.

Zu den Analysetätigkeiten gehört die kontinuierliche Erfassung der ökonomischen Bedeutung des Luftverkehrssektors in mikro- und makroökonomischer Hinsicht. Aus volkswirtschaftlicher Perspektive zählt hierzu insbesondere die Quantifizierung und Bewertung der direkten, indirekten, induzierten und katalytischen Effekte des Luftverkehrs im Hinblick auf seine gesamtwirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung. Hierbei steht speziell die Modellierung von Auswirkungen des Luftverkehrs auf makroökonomische Kennzahlen (u.a. Beschäftigung, Bruttowertschöpfung), Direktinvestitionen und Tourismus im Vordergrund. Weiterhin sollen makroökonomische Auswirkungen von technologischen und operativen Innovationen sowie umweltökonomischen Steuerungsinstrumenten (z.B. EU-ETS, CORSIA, CO2-Abgaben) und fiskalischen Eingriffen (z.B. Luftverkehrsteuer, Flughafensubventionen) untersucht werden. Ergänzend sind Betrachtungen zur Wettbewerbsfähigkeit und Struktur des Luftverkehrssektors sowie der übergeordneten Wertschöpfungskette auf mikroökonomischer Ebene für das Institut von vorrangigem Interesse. Hierbei geht es speziell darum abzuschätzen, welchen Beitrag einzelne Innovationsprojekte und Forschungsprogramme (z.B. Clean Sky) für die Zukunft und Weiterentwicklung der Luftfahrt in sozio-ökonomischer Hinsicht leisten können.

Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Bei besonderer Eignung ist es auch möglich, die Stelle als Post-Doktorandenposition auszufüllen.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium im ökonomischen oder ökonomienahen Bereich (z.B. Volkswirtschaft oder Wirtschaftsgeographie)
  • umfassende Kenntnisse vor allem makro- aber auch mikroökonomischen Modellierung und Analyse sowie gängiger gesamt- und regionalwirtschaftlicher Modelle (allgemeine Gleichgewichtsmodelle, Input-Output-Modelle, Agentenbasierte Modelle, etc.)
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen in interdisziplinären Forschungsprojekten sind wünschenswert
  • Kenntnisse der Verkehrswissenschaften, speziell des Luftverkehrs, sind von Vorteil
  • Kenntnisse der Verkehrsgeografie in den Bereichen Neue Ökonomische Geographie und Regionalökonomie sind gewünscht

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Ralf Berghof
Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr

Tel.: +49 2203 601-3180

Nachricht senden

Kennziffer 32002

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr

zum Institut