Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Assistenz ESA/EU für den Vorstand Raumfahrtmanagement

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst auf 2 Jahre befristet

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Das im DLR angesiedelte Raumfahrtmanagement konzipiert im Auftrag der Bundesregierung das deutsche Raumfahrtprogramm, führt es durch und integriert alle deutschen Raumfahrtaktivitäten auf nationaler und europäischer Ebene. Hierzu gehören das Nationale Programm für Weltraum und Innovation sowie die deutschen Beiträge zur Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und der europäischen Organisation zur Nutzung meteorologischer Satelliten (EUMETSAT). Zudem gestaltet und betreut das Raumfahrtmanagement das Thema Raumfahrt im jeweiligen Europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation mit.

Aufgabe der ESA ist es, die Entwicklung der europäischen Raumfahrt zu koordinieren und zu fördern. Aktuell gehören der ESA 22 Mitgliedstaaten an. Indem sie die Finanzmittel und das Know-how der einzelnen Länder koordiniert, ermöglicht sie die Realisierung von großen und sichtbaren Programmen und Projekten.

Neben der ESA führt auch die Europäische Union (EU) Raumfahrtaktivitäten durch, insbesondere die beiden Flaggschiffprogramme Galileo und Copernicus. Die ESA arbeitet bei der Vorbereitung und Umsetzung der EU-Raumfahrtaktivitäten mit der EU zusammen. Da sich das Engagement der EU in der Raumfahrt weiter entwickeln wird, werden die Beziehungen zwischen beiden Organisationen künftig an Bedeutung gewinnen.

Das Vorstandsmitglied Raumfahrtmanagement (VO-A) ist als „Head of Delegation“ der zentrale Ansprechpartner Deutschlands bei der ESA und ihren Mitgliedsländern.

Um eine reibungslose und effektive Abstimmung zwischen dem Vorstandsmitglied Raumfahrtmanagement und den verschiedenen Akteuren wie z.B. der ESA-Exekutive, den Mitgliedsstaaten, seinen ihm zugeordneten Direktoraten sowie den DLR internen Querschnitts- und Fachabteilungen im Bereich ESA-Programm zu gewährleisten, übernehmen Sie im Vorstandsbereich Raumfahrtmanagement folgende Aufgaben:

  • Koordination und Vorbereitung aller Termine, Gespräche und Stellungnahmen, die das ESA-Programm bzw. die EU berühren
  • Erstellung von Analysen, Redebeiträgen, Präsentationen, Sachstandsberichten und Stellungnahmen für das Vorstandsmitglied VO-A
  • Abstimmung und Koordination mit der Abteilung für ESA-Angelegenheiten im Hause hinsichtlich der Vorbereitung von Gesprächen und Sitzungen an denen VO-A direkt beteiligt ist
  • Abstimmung und Koordination mit der Abteilung für EU-Angelegenheiten im Hause hinsichtlich der Vorbereitung von Gesprächen und Sitzungen mit der EU Kommission, an denen VO-A direkt beteiligt ist
  • Stellvertretung und Unterstützung des Leiters „Vorstandsbüro VO-A“ bei der Koordination des Vorstandsbereichs
  • Abstimmung mit den anderen Vorstandsbereichen des DLR

Sie führen Ihre Aufgaben in direkter Zuarbeit für das Vorstandsmitglied und den Leiter „Vorstandsbüro VO-A“ durch.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes politik- oder rechtswissenschaftliches Hochschulstudium (Masterebene/2. Staatsexamen) oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich Raumfahrt und/oder öffentliche Verwaltung mit internationalem Bezug
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen mit den Arbeitsweisen der ESA
  • gute Kenntnisse der EU; Erfahrungen mit den Arbeitsweisen der EU oder anderer internationaler Organisationen bzw. Gremien sind von Vorteil
  • hohes Interesse für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragestellungen
  • Kenntnisse der nationalen und europäischen Raumfahrtpolitik; Erfahrung mit Raumfahrtpolitik/-recht und/oder Raumfahrttechnologien ist ideal
  • Kenntnis der Industrielandschaft und Technologie im Raumfahrtbereich ist von Nutzen
  • Expertise im Forschungsmanagement ist wünschenswert
  • einwandfreie Deutschkenntnisse und verhandlungssichere sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; gute Kenntnisse einer zweiten Fremdsprache (vorzugsweise Französisch) sind vorteilhaft
  • sehr gute Fähigkeit zum Erfassen und Analysieren von Texten ist gewünscht
  • sicheres, überzeugendes und sympathisches Auftreten, ausgezeichnetes Verhandlungsgeschick in einem komplexen internationalen Umfeld, sowie entsprechendes Durchsetzungsvermögen
  • konzeptionelles und strategisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Engagement
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung gem. Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes wird vorausgesetzt.

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Gernot Papperitz
Raumfahrtmanagement

Tel.: +49 228 447-103

Nachricht senden

Kennziffer 32976

Personalbetreuung Raumfahrtmanagement

Nachricht senden

DLR-Standort Bonn

zum Standort

DLR Raumfahrtmanagement

zum Institut