Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Entwicklung operationeller Prozessketten für die Erstellung von geowissenschaftlichen Produkten

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Die Abteilung „Dynamik der Landoberfläche“ quantifiziert den globalen Wandel unserer Erde und analysiert die zugrunde liegenden Prozesse.

Im Rahmen von flugzeug- und satellitengestützter Bilddaten-Analyse sollen operationelle Prozessketten für die Erstellung von relevanten Geoinformationsprodukten entwickelt werden. Neben den derzeit zur Verfügung stehenden großen multispektralen Datenarchiven (z.B. Sentinels) werden ab Frühjahr 2019 auch operationelle Datenprodukte der deutschen hyperspektralen Satellitenmission DESIS zur Verfügung stehen. Die Verarbeitung dieser und anderer Bilddaten („Big Data“) erfordern sowohl performante Algorithmen und Prozessoren als auch ein grundlegendes Verständnis aller Verarbeitungsschritte von den Rohdaten bis zum geowissenschaftlichen Produkt inklusive der Kalibrations- und Validationsstrategien.

Ihr Aufgabenbereich erstreckt sich auf:

  • Entwicklung operationeller Prozessketten für die Erstellung von geowissenschaftlichen Produkten aus multispektralen und hyper­spektralen Bilddaten
    • Erstellen von prototypischen Prozessoren basierend auf wissenschaftlichen Algorithmen aus verschiedenen Anwendungsbereichen (z.B. Biodiversität, Landdegradation, Geologie etc.)
    • Erstellen perfomanter Prozessketten aus eigenen und zugelieferten Prozessoren
    • Entwicklung und Anpassung von Orchestrierungssystemen um Prozessketten zu betreiben und zu überwachen (z.B. Docker, Apache Mesos)
    • Verteilung der Prozessketten in cloudbasierte Produktionsumgebungen (z.B. via Containertechnologien)
    • Refactoring und Optimierung von Software
    • Entwicklung und Anpassung geeigneter Validierungsstrategien der geowissenschaftlichen Produkte
    • Dokumentation im Bereich der Softwareentwicklung, Beitrag zu Projektreports und Präsentationen
  • Konzeption, Betrieb, Wartung und Weiterentwicklung von Kalibrations- und Validationsalgorithmen für satellitengetragene abbildende Spektrometer und Einbindung dieser Algorithmen in operationelle Prozessoren

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) der Informatik, Geoinformatik oder vergleichbare Fachrichtung
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrung in der Programmierung (z.B. C / C++ / CUDA, IDL, Python, Matlab, R, etc.) und Benutzung wissenschaftlicher Libraries im Bereich Bildverar­beitung und Statistik (z.B. OpenCV, GSL, Numpy, NLOpt, etc.)
  • fundierte Kenntnisse in der Entwicklung von Prozessketten in Bash unter Linux
  • Erfahrung im Bereich Software-Engineering (objektorientierte Programmierung, parallele Programmierung, Big Data)
  • Erfahrung im Bereich der Prozessierung optischer (hyperspektraler und multispektraler) Fernerkundungs-Bilddaten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Integration in ein Team
  • Fähigkeit zur selbstständigen Einarbeitung in neue Technologien und fachliche Domänen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

PD Dr. Claudia Künzer
Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum

Tel.: +49 8153 28-3280

Nachricht senden

Dr. Uta Heiden
Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum

Tel.: +49 8153 283282

Nachricht senden

Kennziffer 32695

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum (DFD)

zum Institut