Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Praktikum

Herstellung und Prüfung von Faserverbundwerkstoffen aus Hybridvliesen

Beginn

ab sofort

Dauer

ab 3 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Nachwachsende Rohstoffe erfreuen sich in Zeiten knapper Ressourcen und der Sensibilisierung auf Themen wie energieeffiziente Werkstoffe und Bauweisen einer erhöhten Nachfrage. Naturfaserverstärkte Kunststoffe (NFK) sind eine ökologisch als auch ökonomisch vorteilhafte Alternative gegenüber glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK). Doch beschränken sich bisherige Einsatzgebiete durch die vergleichsweise geringen mechanischen Eigenschaften vor allem auf unkritische, nicht-tragende Anwendungen. Gleichzeitig erhöht sich durch den zunehmenden Einsatz von Kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen (CFK) auch die Menge an Abfall mit hochwertigen Kohlenstofffasern. Rezyklierte Kohlenstofffasern (rCF) können u.a. wegen ihrer eingeschränkten Länge nicht mit Neufasern (vCF) verglichen werden. Die guten mechanischen Eigenschaften der rCF bleiben jedoch weitgehend erhalten. Eine Möglichkeit zur Nutzung von rCF ist die Mischung mit anderen Faserarten zu Hybridhalbzeugen. Beispielsweise eine gezielte Beimischung von rCF um die mechanischen Eigenschaften von NFK verbessern. Das Potential solcher Fasermischungen soll beim DLR experimentell mit geringen Fasermengen beurteilt werden.

Das Thema der studentischen Arbeit ist es, Mischvliese aus Flachsfasern und rezyklierten Kohlenstofffasern mit einer vorhandenen Labor-Karde herzustellen und zu charakterisieren.

In dem beschriebenen Forschungsgebiet stehen die folgenden Aufgabenstellungen zur Bearbeitung offen:

  • Literaturrecherche und praktische Einarbeitung in das Themengebiet
  • Untersuchung des Einflusses verschiedener Flachsfasern und Recyclingfasern auf die Vlies- und Verbundeigenschaften
  • Modifikation der Fasermischung und Vliesherstellung
  • Herstellung und Charakterisierung ausgewählter hybrider Vliese
  • bildbasierte Auswerteverfahren und Datenanalyse (Faservolumengehalt, Faserverteilung, etc.)
  • Herstellung und Charakterisierung von FVK-Laminaten

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Werkstoff- bzw. Materialwissenschaften, der Fertigungstechnik oder vergleichbarer Studiengänge
  • Fähigkeit zum sauberen und genauen experimentellen Arbeiten und zur gewissenhaften Versuchsdokumentation
  • Motivation und Eigeninitiative
  • Englischkenntnisse (Lesen von Fachliteratur)
  • theoretische und praktische Kenntnisse im Bereich Faserverbundwerkstoffe sind erwünscht
  • Interesse an praktischen Versuchen sowie deren Vorbereitung und Durchführung
  • Erfahrung mit bildbasierten Auswerteverfahren und der Datenanalyse ist von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Jens Bachmann
Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

Tel.: +49 531 295-3218

Nachricht senden

Kennziffer 31659

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

zum Institut