Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Studentische Tätigkeit, Praktikum

Wissensgestützte Methoden zur Parametrierung probabilistischer Expertensysteme für die Fehlerdiagnose in technischen Anlagen

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate (15-20 Std./Woche)

Vergütung

nach Vereinbarung

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Mobilität hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Menschen wollen sicher, bequem und schnell ihr Ziel erreichen. Güter müssen über kurze und lange Strecken kostengünstig transportiert werden. Folgen der Mobilität zeigen sich in Umweltbelastungen, Unfällen und Staus und verstärken sich mit dem stetig wachsenden Verkehrsaufkommen. Diesen Herausforderungen stellen wir uns am Institut für Verkehrssystemtechnik. Wir erarbeiten Lösungen für eine sichere und effiziente Mobilität der Zukunft.

Im Bereich des Anlagen- und Systemmonitorings entwickeln wir Modelle zur Fehlerdiagnose für verschiedene Komponenten der Leit- und Sicherungstechnik (z. B. Weichen). Ziel ist es, erforderliche Instandhaltungsprozesse zu optimieren und dadurch die Verfügbarkeit der Infrastruktur zu maximieren.

Mit Ihrer Mission unterstützen Sie die wissensbasierte Konstruktion entsprechender probabilistischer Diagnosemodelle (u. a. Bayes'sche Netze). Sie recherchieren und entwickeln Methoden zur strukturierten Erhebung der benötigten Parameter und Informationen durch Expertenbefragungen. Dabei berücksichtigen Sie in besonderer Weise die Herausforderungen, die sich aus der Komplexität der untersuchten Anlagen sowie den Schwierigkeiten der Messung subjektiver Wahrscheinlichkeiten in Befragungen (Konsistenz, Genauigkeit) ergeben. Ihre Lösungsansätze testen und demonstrieren Sie am Beispiel einer Eisenbahnweiche.

Die Ergebnisse Ihrer Tätigkeit dokumentieren Sie in Form eines Projekt- oder Praktikumsberichts (Pflichtpraktikum) oder auch im Rahmen einer Studien-/Abschlussarbeit.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium (Verkehrstechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen o. ä.)
  • technisches und mathematisches Verständnis
  • fundierte Grundkenntnisse in Stochastik (bedingte Wahrscheinlichkeiten, Bayes-Theorem)
  • sehr gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse
  • Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Zuverlässigkeitsanalyse (FMEA, Fehlerbaumanalyse) wünschenswert
  • Programmierkenntnisse (vorzugsweise Python) von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Thorsten Neumann
Institut für Verkehrssystemtechnik

Tel.: +49 30 67055-208

Nachricht senden

Kennziffer 36556

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Berlin

zum Standort

DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik

zum Institut